Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Talk mit Unternehmer, Miss und Musik
Lokales Ostholstein Talk mit Unternehmer, Miss und Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 15.11.2016
In Schleswig-Holstein zu Hause: Ralf Dümmel, dessen Unternehmen „DS Produkte“ seinen Sitz in Stapelfeld hat. FOTOS: HFR
Anzeige
Timmendorfer Strand

Die Benefiz-Talkshows zugunsten des Kinderhilfswerks Unicef haben dem Maritim-Seehotel in den vergangenen Jahren schon manche bunte Gäste-Mischung beschert, und das ist bei der letzten Veranstaltung dieser Art in diesem Jahr nicht anders. Am Donnerstag, 24. November, versammelt sich erneut eine Gruppe mehr oder minder prominenter Zeitgenossen im Hotel, um dort ab 20 Uhr möglichst unterhaltsam mit Moderator Matthias Killing (Sat-1-Frühstücksfernsehen) zu plaudern.

Zur Galerie
In Schleswig-Holstein zu Hause: Ralf Dümmel, dessen Unternehmen „DS Produkte“ seinen Sitz in Stapelfeld hat. FOTOS: HFR

Der Vorverkauf

Eine Karte für die Unicef-Talkshow kostet 20 Euro. Es gibt sie im Vorverkauf bei der Strand-Promotion (Telefon 04503/89

2770), im Seehotel (Telefon 04503/6050) und bei der TSNT (Telefon 04503/35770).

In Natura zu bewundern ist dabei unter anderem Christine Lösch-Schleier aus Königslutter (Niedersachsen), die vor Kurzem die Wahl zur „Miss 50plus Germany“ gewonnen hat, wobei sie mit 64 Jahren sogar die älteste Teilnehmerin im Wettbewerb war. Neben regelmäßigen Jogging- und Tanz-Einheiten mag ein weiterer Grund für das frische Aussehen der Miss ihre Lebenseinstellung sein: „Ich habe noch keine Lust auf Stickgruppen und Osteoporose-Gymnastik.“ Das dürfte auch für einen weiteren recht bekannten Talk-Gast gelten, der sich eher von guten Geschäftsideen begeistern lässt: Ralf Dümmel, Unternehmer aus Stormarn, der bei der dritten Staffel der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ mitmacht und im Aufsichtsrat des VfB Lübeck sitzt.

Die November-Talkshow ist im übrigen recht musiklastig – erwartet wird in diesem Zusammenhang der Tenor Jay Alexander, eine Hälfte des Gesangsduos „Marshall & Alexander“. Er wird in Timmendorfer Strand von den in der Region gut bekannten Musikern Maximilian Kraft (Flügel) und Jan Baruschke (Geige) begleitet. Baruschke tritt zudem mit dem Trio „Viviparie“ auf, und zwar erneut unter dem Motto „Engelsstimmen versus Teufelsgeiger“ – Sängerin Valerie Koning, Sänger Marian Henze und Pianist Nikolai Juretzka stehen ebenfalls zum wiederholten Mal bei der Talk-Show auf der Bühne.

Das gilt auch für Noah Fischer, den Saxofonisten, der unter anderem in Udo Lindenbergs Panikorchester spielt und in Timmendorfer Strand wieder eine Einlage gibt. Dieses Mal zusammen mit „Mr.

Light“ Ralf Schink, der mit grünen Lasern musiziert und damit im Fernsehen bei „Das Supertalent“ auftrat. Ob für seine Vorführung mit Lichtorgel im Seehotel der Saal in völlige Dunkelheit getaucht wird, wird sich zeigen.

Noch mehr Musik bietet zudem der „Musikkomödiant“ Felix Reuter, der sich unter dem Motto „Die verflixte Klassik“ an Thesen wie „Mozart war ein Rock’n’Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker“ wagen möchte. Am Klavier zeigt er laut Ankündigung „die Königsklasse seines Faches: die Improvisation“, wobei die Zuschauer erleben sollen, „wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen“. Der Erlös des Abends wird wie immer an Unicef gespendet – und vielleicht wird ja so kurz vorm ersten Advent in vorweihnachtlicher Milde besonders tief ins Portemonnaie gegriffen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ratekau, Pansdorf und Sereetz werden eins.

14.11.2016

CDU und SPD im Kreistag unterstützen den geplanten Personalzuwachs in der Kreisverwaltung. Diese soll im nächsten Jahr um elf auf rund 483 Stellen wachsen.

14.11.2016

Verdis Requiem am Volkstrauertag in der Eutiner Michaeliskirche – Die große Macht der Musik.

14.11.2016
Anzeige