Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Tankbetrug: Betrunkener Porschefahrer auf der Flucht
Lokales Ostholstein Tankbetrug: Betrunkener Porschefahrer auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 08.09.2016
Anzeige
Sierksdorf/ Lübeck

Polizeisprecherin Anett Dittmer teilte den LN gestern mit, dass der Fahrer auf der A 1 unterwegs gewesen sei und die Tankstelle auf dem Parkplatz Neustädter Bucht angesteuert habe. Um 6.44 Uhr habe der Tankwart gemeldet, dass soeben der Fahrer eines Porsche-Cabriolets bei ihm für über 80 Euro getankt und danach mit seinem Wagen fluchtartig das Gelände in Richtung Hamburg verlassen habe.

An einer sofort eingeleiteten Fahndung hätten sich mehrere Streifenwagen beteiligt. „Auch ein Verkehrsteilnehmer hatte nur wenige Minuten später bei der Polizei den schwarzen Porsche gemeldet.

Offenbar war für ihn die Fahrweise des Autofahrers auffällig“, so Dittmer weiter. Nur kurze Zeit später sei der gesuchte Pkw entdeckt worden. Noch ohne Anhaltezeichen sei zunächst die Fahrweise auf der Autobahn beobachtet und festgestellt worden, dass der Porsche mit über 180 km/h unterwegs gewesen sei. Im Bereich der Anschlussstelle Lübeck-Moisling habe man das Auto stoppen können. „Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,40 Promille“, sagte Dittmer.

Zudem habe der Hamburger das Auto unberechtigterweise gefahren. Nach Abschluss der Anzeigenaufnahme sowie der Vernehmung wurde der Mann entlassen.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige