Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Technik von damals begeistert die Treckerfans von heute
Lokales Ostholstein Technik von damals begeistert die Treckerfans von heute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 31.08.2013
Der Oldtimer-Trecker-Stammtisch Gremersdorf und Umgebung bei seinem Treffen in Heiligenhafen. Fotos (2): bg

Alte Trecker haben etwas Faszinierendes. Kaum stehen am Sonntagvormittag zwei alte Trecker auf der Wiese vor dem Restaurant Ostseeblick in der Brückstraße in Heiligenhafen, sind schon die ersten Besucher da. Zwei weitere Trecker knattern heran. Herbert Meister aus Augustenhof mit einem Lanz Bulldog (Baujahr 1950) und Karl Johnsen aus Grube mit einem Deutz (Baujahr 1952) platzieren ihre Oldtimer ebenfalls auf dem Gelände. Die Besucherschar, zumeist Familien, wächst deutlich an. Fotoapparate werden gezückt. Doch es kommt noch besser. Nun trudelt die Hauptgruppe der Trecker an, die gemeinsam in Kröß aufgebrochen ist. An die 30 Trecker sind jetzt auf dem Platz versammelt.

Horst Augustin und Reinhardt Lemke, die den Tross angeführt haben, sind zufrieden mit dem großen Interesse, das den Oldtimern zuteil wird. Beide gehören dem Oldtimer-Trecker-Stammtisch Gremersdorf und Umgebung an, der vor sieben Jahren gegründet wurde. Richtig überrascht sind sie von der weiter anwachsenden Besucherschar allerdings nicht. „Wir werden ja oft eingeladen“, erklären sie. Ob beim Rapsblütenfest auf Fehmarn oder auf dem Museumshof Lensahn — die alten Trecker begeistern das Publikum überall.

Natürlich haben sich die Oldtimer-Fans nicht zufällig an der Brückstraße getroffen. Thomas Harder vom Ostseeblick, selbst Besitzer von zwei alten Traktoren, hat das Treffen arrangiert. Vor einigen Jahren hat ihn dieses Oldtimer-Fieber ergriffen, das sich oftmals nur schwer erklären lässt. „Es ist diese Freude am Restaurieren“, sagt Reinhardt Lemke. „Wir möchten das Wissen um die alte Technik erhalten und auch weitergeben.“ Herbert Meister schwärmt von der faszinierenden Technik, die es heute so nicht mehr gebe. „Ich musste meinen Trecker vorhin erst noch mit der Heizlampe vorglühen“, berichtet er.

Wichtig ist den meisten Oldtimer-Fans, dass sie immer wieder „was an den Treckern machen“ können. „Wenn alles schon fertig wäre, hätte man ja nichts zu tun“, sagt Karl Johnsen schmunzelnd. Und Horst Augustin betont: „Man braucht doch als Rentner eine Aufgabe.“ Ein Rundgang über den Platz scheint zu beweisen: Das Restaurieren von Oldtimern ist eine reine Männersache. „Ganz falsch“, sagen Lemke und Augustin. „Wir bekommen auch sehr viel Unterstützung durch unsere Frauen.“ Und tatsächlich. Unabhängig von ihren Männern bestätigen die Damen, dass sie dieses Hobby gut und interessant finden.

Allerdings ist unverkennbar, dass so mancher Oldtimer-Freund beruflich vorbelastet ist. Herbert Meister zum Beispiel war Maschinenbau-Ingenieur. „Ich bin Landwirt von Beruf“, erklärt Karl Johnsen, der 14 alte Trecker auf seinem Hof stehen hat.

So ein Treffen wie in Heiligenhafen ist natürlich eine feine Sache für die Männer, wenn fast jeder Besucher wissen möchte, wie so ein Trecker funktioniert, wie viel Arbeit in der Restaurierung steckt. Aber die Treckerfreunde treffen sich als lose Gemeinschaft auch untereinander. Einmal im Monat findet regelmäßig ein Erfahrungsaustausch statt.

Der Stammtisch
Der Oldtimer-Trecker-Stammtisch Gremersdorf und Umgebung trifft sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, und zwar an jedem ersten Sonntag im Monat ab 10 Uhr im „Grünen Jäger“ in Gremersdorf.


Kontakt: Horst Augustin,

Telefon 043 61/804 07

bg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neben Fahrzeughalle und Unterkunft gab es auch den 60. Geburtstag zu würdigen.

31.08.2013

40 000 bis 50 000 Menschen flanierten auf der Promenade, picknickten am Strand oder feierten einfach, ehe um 22.45 Uhr das Lichtermeer am Himmel begeisterte.

31.08.2013

Verein der Kurparkfreunde nimmt das Projekt jetzt in Angriff. Die Gemeinde Malente erteilte die Genehmigung dafür.

31.08.2013
Anzeige