Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Termin für Bürgerentscheid II beschlossen
Lokales Ostholstein Termin für Bürgerentscheid II beschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 13.08.2015
Gestern tagte die Stadtvertretung Heiligenhafen. Quelle: Mantik
Anzeige
Heiligenhafen

Die politische Sommerpause in Heiligenhafen ist unterbrochen. Für einen Abend. Denn gestern tagte die Stadtvertretung. Nach dem Bürgerentscheid ist vor dem Bürgerentscheid. Immer noch geht es um den Wohnmobilstellplatz, der als Ersatz für den hinfälligen Platz an der Seebrücke gebaut werden soll.

Mit dem missglückten Bürgerentscheidversuch, den alten Stadtvertreterbeschluss zu kippen, haben die Heiligenhafener Verkehrsbetriebe (HVB) als Projektdurchführer grünes Licht. Dennoch stand der zweite Bürgerentscheid im Raum, wonach ein Wohnmobilstellplatz auf dem Steinwarder noch ins Spiel kommen soll. Hierfür soll der Bebauungsplan (Kosten rund 60000 Euro, so Bürgermeister Heiko Müller) eines dortigen Grundstückes angepasst werden.

Gestern ging es um Bürgerentscheid II. Mitinitiator Rainer Stix erklärte: „Wir wollen, dass der Wohnmobilstellplatz weiterhin auf dem Steinwarder bleibt.“ Abstimmungsdatum wird Sonntag, 18.

Oktober, sein. Wieder müssten 1624 Heiligenhafener den Initiatoren mit ihrer Stimme folgen.

Nachgang von Bürgerentscheid I: Bürgermeister Heiko Müller (parteilos) monierte: „Es ist enttäuschend, dass die Bürger ihre Chance nicht ausreichend ergriffen haben, sich politisch zu äußern.“

Monika Rübenkamp (SPD) erklärte dazu: „Diese 80 Prozent derer, die nicht abgestimmt haben, waren womöglich mit dem Beschluss zufrieden.“

Eine Bürgerin erklärte in der Einwohnerfragestunde, dass sie beim Bürgerentscheid vom Amtsdeutsch verwirrt worden sei und das dies wohl anderen Bürgern auch so gegangen sei. Somit sei das Ergebnis aus ihrer Sicht verfälscht.

Und Karl-Uwe Baecker (FDP) meinte: „Sich hier hinzustellen und die Dinge zu verdrehen, geht nicht. Man kann doch nicht sagen, dass alle, die nicht abgestimmt haben, stille Nein-Stimmen waren."

Fakt bleibt, auch für den Bürgerentscheid II: Die HVB planen bereits den Platz auf der Nordweide. Daran ändert auch ein angepasster Bebauungsplan auf dem Steinwarder nichts.

pm

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Urlauber kenterten auf

dem Großen Plöner See

Bosau — Der Alarm kam um 15.46 Uhr: Zwei Urlauber waren gestern auf dem Großen Plöner See zwischen Bosau und Nehmten ...

13.08.2015

45 Feuerwehrleute waren bei Brand in Timmendorfer Ferienwohnung im Einsatz.

13.08.2015

Vertrag der Geschäftsführerin wird für ein Jahr verlängert. Kompromisslösungen nach Fünf-Stunden-Marathon-Sitzung aller Beteiligten in Eutin.

13.08.2015
Anzeige