Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Teure Fahrt: mit 136 Stundenkilometern durch die Geschwindigkeitskontrolle
Lokales Ostholstein Teure Fahrt: mit 136 Stundenkilometern durch die Geschwindigkeitskontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 11.01.2018
Insgesamt hat das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz 1255 Fahrzeuge kontrolliert. Quelle: LN-Archiv/dpa
Sierksdorf

Insgesamt hat das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz 1255 Fahrzeuge kontrolliert. 211 Verkehrsteilnehmer haben die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde überschritten und werden demnächst kostenpflichtige Schreiben erhalten.

Trauriger Rekordhalter war der Fahrer eines VW Golf aus Itzehoe: Er durchfuhr die Kontrollstelle mit 136 Stundenkilometern und darf dafür ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro zahlen. Hinzu kommen zwei Punkte im Flensburger Fahreignungsregister. Zusätzlich wird er den Führerschein für 3 Monate verlieren.

Auch ein Ostholsteiner, der mit seinem Auto mit Anhänger durch die Kontrollstelle fuhr, wird den Führerschein für einen Monat abgeben: Er war 39 Kilometer pro Stunde zu schnell, muss 160 Euro zahlen und bekommt zwei Punkte in Flensburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!