Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Beschendorfer Dominik Hartz ist eine Runde weiter
Lokales Ostholstein Beschendorfer Dominik Hartz ist eine Runde weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 15.11.2018
Erfolgreicher Auftritt: Alle vier Coaches wollten Dominik Hartz in ihrem Team haben. Quelle: ProSieben/SAT.1/André Kowalski
Beschendorf

Für Dominik Hartz geht’s in die „Battles“: Alle vier Coaches haben sich in der TV-Show „The Voice of Germany“ für den 20-Jährigen aus Beschendorf umgedreht. Entschieden hat er sich für das Team von Mark Forster.

In den „Blind Auditions“, die Donnerstagabend ausgestrahlt wurden, war der Schauspiel-Student mit dem Song „Tag am Meer“ von den Fantastischen Vier angetreten, in einer eigenen Version (die LN berichteten). Die „Fantas“ habe er privat viel gehört, sagt er, die Lebensgeschichte von Michael Patrick Kelly habe ihn beeindruckt – „ich finde alle Coaches ziemlich cool“. Die Entscheidung fürs Team Mark habe er am Ende „vollkommen aus dem Bauch heraus“ getroffen, sagt er.

Als nächstes geht es nun in die „Battles“, wo er gegen einen oder mehrere seiner Teamkollegen antreten muss. Wer das sein wird, weiß er noch nicht. In seiner Gruppe gebe es „unglaublich starke Musiker“, sagt der 20-Jährige. Insofern habe er „auch ein bisschen Angst vor der nächsten Runde“, gibt er zu, „ich freue mich aber auch total drauf“.

Jennifer Binder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD- und CDU-Kreistagsfraktionen berieten in Klausurtagungen den Haushalt 2019. Schwerpunkte setzen sie unter anderem bei Kindern und Familien. Hohe Ausgaben für Kreisgebäude.

15.11.2018

Der 82-Jährige wurde während der Gemeindevertretersitzung in der Alten Schule in Sarau für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Auch der Haushalt 2019 war Thema.

15.11.2018

Die Windkraft-Kritiker auf Fehmarn reagieren mit Forderungen auf den Landes-Regionalplan. Sie lehnen eine „Windkraft-Industrie“ ab. Aber auch die Windkraft-Betreiber gehen in die Offensive.

15.11.2018