Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Theaterprojekt „Judas“
Lokales Ostholstein Theaterprojekt „Judas“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 11.04.2017

Judas war einer der zwölf Jünger Jesu – und dann am Ende sein Verräter. Mit einem Kuss zeigte er den Söldnern, wen sie zu verhaften hätten. Was mag in diesem Jünger vor sich gegangen sein?

Die 1965 geborene niederländische Autorin Lot Vekemans hat versucht, sich in diesen seltsamen Jünger Jesu hineinzuversetzen und ein Theaterstück dazu geschrieben: „Judas“. Der Lübecker Schauspieler Hartmut Lange führt es am Gründonnerstag, 13. April, um 19 Uhr in der Bannesdorfer St.-Johanniskirche auf. Diese Inszenierung hatte ihre Premiere 2015 in Schönwalde, Es folgten weitere Auftritte von Hartmut Lange unter anderem in Mölln, Bad Schwartau und Rendsburg. Es haben sich aber auch einige Pastoren geweigert, „Judas“ als Gast in ihrer Kirche zu empfangen.

Jetzt können sich erstmals die Fehmaraner ein Bild von dem Ein-Mann-Drama verschaffen, dessen deutsche Erstaufführung 2012 an den Münchener Kammerspielen stattfand. Darin wird der Protagonist weniger als Inbegriff des Bösen denn als zweifelnder, nachdenklicher Mensch dargestellt, der versucht, seine eigene Funktion in der Kirchengeschichte zu begreifen.

Die Kirchengemeinde verzichtet auf einen regulären Eintritt. Es wird aber um Spende zur Bestreitung der Unkosten gebeten.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendliche aus Oldenburgs Partnerstadt schnuppern in die Landwirtschaft.

11.04.2017

NDR hat Szenen für einen Kinderfilm im Wallmuseum gedreht.

11.04.2017

CDU-Spitzenkandidat auf Wahlkampftour in Heiligenhafen: Ganz genau lauschten die zahlreichen Zuschauer am Montagabend den Worten des CDU- Spitzenkandidaten Daniel ...

11.04.2017
Anzeige