Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Timmendorf bietet sportliche Aktivitäten
Lokales Ostholstein Timmendorf bietet sportliche Aktivitäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 23.06.2017
Um so gut im Stand-up-Paddling zu sein wie Profi Noelani Sach, braucht es viel Übung – aber ein Schnupperkursus ist schon mal ein guter Anfang. Quelle: Foto: Kad
Anzeige
Timmendorfer Strand

Das Ferienpass-Programm der Gemeinde Timmendorfer Strand ist auf dem Markt und verspricht Spannung und Abwechslung für alle Kinder und Jugendlichen in den Sommerferien.

Wieder im Programm sind nach Angaben des Kinder- und Jugendberaters Christian Grohmann Klassiker wie die Fahrt zur Insel Neuwerk, die Fahrten zu Hagenbecks Tierpark, zu den Karl-May-Spielen nach Bad Segeberg, der Kanu-Ausflug, die Reiterferien bei Bendfeldts, die Ferienspaß-Party in der Ostsee-Therme, Ausflüge zum Hof Steindamm, das Kinderfest in Trappenkamp, viele Kreativangebote, jede Menge Sportaktivitäten vom NTSV und die Nacht am Strand. Daneben gibt es Neues: Besuch des umgestalteten Planetariums in Hamburg, Stand-up-Paddling, Besuch des Wildparks Eekholt und des Schokoladenmuseums in Hamburg, das Musical „Aladdin“, einen Design- und Nähkursus oder das „Splash-Bus-Vergnügen“ in Lübeck.

Für die Größeren werden eine achttägige Kanutour in Südschweden, ein Skateboard-, BMX-, Scooter- und DJ-Workshop, Kartbahnrennen auf Fehmarn, ein Lasertag-Turnier, Wasserski in Süsel, Hochseeangeln, Schnuppertauchen und -schnorcheln in der Ostsee, Schnuppersegeln beim SVNO und mehr angeboten. In Lübeck wird die Freilichtbühne besucht – und wer sich in die Lüfte wagen will, kann mit dem Luftsportclub Condor vom Flugplatz Grube aus einen Rundflug entlang der Ostseeküste unternehmen und danach den Hangar, verschiedene Flugzeuge und den Tower besichtigen. „Reiten, Selbstverteidigung, Tennis, Hochseilgarten, Kochen, Basteln, School of Rock-Camp – das Angebot ist umfassend“, heißt es.

Ehrenamtliche Betreuer für die einzelnen Angebote sind willkommen. Interessierte sollten sich direkt an Christian Grohmann, Telefon 04503/2958, wenden. Anmeldungen laufen über die Internet-Seite www.ferienpass-timmendorfer-strand.de. Dort können alle Kinder und Jugendlichen nach Registrierung ihre Wunschliste eintragen.

Für diejenigen, die sich nicht online anmelden: Abgabefrist für den Anmeldebogen (im Jugendtreff, in den Schulsekretariaten oder im Rathaus in Zimmer 7 erhältlich) ist der 1. Juli. Dann werden alle Anmeldungen gebucht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum ersten Mal lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) zu einem Konzert in der Reihe „Wir in Schleswig-Holstein“ in die ehemalige Residenzstadt Eutin ein. Am Dienstag, 27.

23.06.2017

Fahrten zu den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg, zum Abenteuerspielplatz Trappenkamp, in den Hochseilgarten Geesthacht oder in den Hansapark – das Eutiner Ferienpass-Programm ...

23.06.2017

Antje Storm liest Impulstexte vor.

23.06.2017
Anzeige