Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Timmendorf jubelt über Polo-Jubiläum
Lokales Ostholstein Timmendorf jubelt über Polo-Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 22.04.2016
So begeistert wie das Siegerteam Marc Aberle und Tim Wardt 2013 sollen auch in diesem Jahr Spieler und Zuschauer sein. Quelle: 54°/thomas Sobczak

„Aus einer kleinen Idee ist ganz schnell eine große Sport-Veranstaltung für Jung und Alt geworden“, so Veranstalter Thomas Strunck von Baltic Polo Events. Baltic Polo Events und der Polo-Club Timmendorfer Strand wurden 2006 in Timmendorfer Strand gegründet und haben sich seitdem auf die Veranstaltung von bundesweiten Arena-, Beach- und Rasen-Polo-Events spezialisiert. „Mehr als 90 erfolgreiche Polo-Turniere wurden seitdem durchgeführt“, so Strunck.

Zur Galerie
Zum zehnten Mal kommen Pferde und Reiter zum rasanten Spiel an den Strand neben der Maritim-Seebrücke.

2007 wurde das erste Deutsche Beach-Polo-Turnier am Timmendorfer Strand ausgerichtet. Für diese innovative Idee wurde Baltic Polo Events 2008 von der Bundesinitiative „Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler ausgezeichnet. Seitdem verfolgen jedes Jahr circa 50000 Besucher die spannenden Chucka (Spielabschnitte zu je sieben Minuten) am Timmendorfer Strand. Auf der Jahresversammlung des Deutschen Polo-Verbandes (DPV) am 31. Oktober 2015 wurde das Austragen der ersten DPV (Deutsche Beach-Polo-Meisterschaft) vom 29. April bis 1. Mai am Timmendorfer Strand beschlossen.

Und somit stehen die Zeichen im Jubiläumsjahr wieder auf rasanten Spitzensport in einem einmaligen Ambiente direkt am Strand an der Maritim-Seebrücke. Zum zehnten Mal dominiert nicht nur der Polosport, sondern erstmalig in diesem Jahr wird die erste Deutsche Beach-Polo-Meisterschaft ausgetragen, präsentiert vom Poloclub Timmendorfer Strand in Kooperation mit Baltic Polo Events GmbH.

„Neben Miami Beach und Dubai gehört das Beach-Polo-Turnier am Timmendorfer Strand zu den größten Beach-Polo-Turnieren“, so die Veranstalter, die wieder bis zu 50000 Polo-Liebhaber und Besucher zum ersten Maiwochenende erwarten. Sechs Teams, bestehend aus südamerikanischen Polo-Profis und den besten deutschen Polospielern, kämpfen um die Meisterschaft in der schnellsten Mannschaftssportart der Welt. Mit dabei ist auch der beste deutsche Polospieler, Thomas Winter, mit einem Handicap von +5.

Neben den Spielen ist auch die sogenannte Pony-Line im neuen Kurpark von Timmendorfer Strand ein Publikumsmagnet abseits des Spielfeldes. Circa 60 argentinische Polo-Pferde verwandeln den Bereich zwischen Promenade und Strand in eine lebendige Boxengasse. Das ist der Wellness-Bereich für die Polo-Pferde, die Polo-Ponies. Hier erleben große und kleine Besucher live, wie die Grooms (Pferdepfleger) die Pferde auf die Spiele, die Chuckas, vorbereiten. Zudem wird ein buntes Kinderprogramm angeboten.

„Beach-Polo am Timmendorfer Strand soll ein attraktives Ereignis für die ganze Familie sein. Das ist uns wichtig", betont Veranstalter Thomas Strunck abschließend. Alle Spiele werden fachkundig und unterhaltsam moderiert. Die Strandpromenade rund um die Veranstaltung steht für die Besucher zudem ganz im Zeichen internationaler Gaumenfreuden. Bereits am Donnerstag um 14 Uhr beginnen die Testspiele, Freitag und Sonnabend werden ab 12 Uhr täglich drei Spiele ausgetragen, bevor am Sonntag ab 12 Uhr drei weitere Spiele einschließlich des Finalspiels laufen.

Karten und Preise

Tickets für den öffentlichen Bereich kosten 20 Euro pro Tag und Person.

Das VIP-Ticket für den VIP-Bereich inklusive Speisen und Getränke (exklusive Champagner) kostet 95 Euro pro Tag und pro Person. Enthalten ist der Eintritt zur Players Party in der Zeltlandschaft am Freitagabend. Der Eintritt für die Players-ASADO (Grill) im VIP-Bereich am Sonnabendabend beträgt 35 Euro pro Person inklusive Speisen.

Reservierungen sind ab sofort möglich über die E-Mail-Adresse tickets@ baltic-polo-events.de, unter Tel. 0172/ 4141020 sowie an der Tageskasse.

Von René Kleinschmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Startenor liest und singt am 28. Mai im Burger „Senator-Thomen-Haus“.

22.04.2016

Unter dem Motto „Eutin erleben“ laden 27 Anbieter ein — Auf die Kinder wartet ein buntes Spiele-Fest.

22.04.2016

Ostholstein ist in Sachen Elektro-Mobilität noch ein weißer Fleck. Die Aktiv-Region Wagrien-Fehmarn will das jetzt ändern: Jeweils zwei Tankstellen in Grömitz und Neustadt sowie eine in Heiligenhafen sind geplant. Das Geld dazu kommt unter anderem von der EU.

23.04.2016
Anzeige