Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ansturm auf die Karten für Stars am Strand
Lokales Ostholstein Ansturm auf die Karten für Stars am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 21.07.2018
Roland Kaiser beschließt mit seiner 14 Musiker starken Band am 9. September den dreitägigen Reigen der Stars. Quelle: Foto: Georg Babetzky/hfr
Anzeige
Timmendorfer Strand

Sarah Connor betritt als erste Künstlerin am Freitag, 7. September, die Bühne der Musik-Arena am Timmendorfer Strand und präsentiert eine der letzten Shows ihrer Muttersprache-Live-Tournee.

„Muttersprache“ ist das erfolgreichste Sarah-Connor-Album und erhielt zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen. Hunderttausende Besucher strömten bisher zu den Konzerten und erlebten die Sängerin live.

DJ und Produzent Felix Jaehn ist seit seinem Nummer-eins-Hit „Cheerleader“ weltweit bekannt und hat einen besonderen Bezug zu der Region, in der er am Sonnabend, 8. September, auftritt. Geboren in Hamburg und aufgewachsen am Ostseestrand, machte er seine ersten Schritte als DJ in Lübeck. Mittlerweile reiht sich in der noch jungen Karriere des 23-Jährigen Hit an Hit: „Hot2Touch“, „Bonfire“, „Feel Good“ und „Cool“.

Klicken Sie hier, um Fotos von Sarah Connor, Roland Kaiser und Felix Jaehn zu sehen, die im September 2018 bei "Stars am Strand" in Timmendorfer Strand auftreten.

DJs sorgen für Stimmung

Jetzt hat Felix Jaehn die von ihm selbst ausgewählten DJs bekannt gegeben, die mit Beginn des Einlasses um 18 Uhr für die Konzertbesucher auflegen werden. Zunächst will „Artenvielfalt“, das Lübecker DJ-Duo Ben Sachau und Lennart Vonau, die Fans in Stimmung bringen. Anschließend übernimmt der französische Top-DJ Adam Trigger, der schon Remixe für Robin Schulz, Lost Frequencies und Usher produziert hat, das Kommando am DJ-Pult. Adam Trigger spielt weltweit auf den größten Elektromusik-Festivals, sei es das Ultra Music Festival in Miami oder das Parookaville in Nordrhein-Westfalen.

Seine letzte Single „Like A Riddle“, zusammen mit Felix Jaehn, erreichte Platz eins der deutschen Radiocharts.

Die Konzertreihe wird am Sonntag, 9. September, vom Grandseigneur des deutschen Schlagers, Roland Kaiser, beendet. Mit seiner 14-köpfigen Band möchte er die ganz großen Gefühle an den Ostseestrand bringen. Er freut sich auf den Konzertabend unter freiem Himmel. Ein zweieinhalbstündiges Hitfeuerwerk soll die Besucher begeistern. Mit aktuellen Hits und seinen unvergänglichen Klassikern wie „Warum hast Du nicht Nein gesagt“, „Dich zu lieben“, „Santa Maria“ oder „Joana“ will er die Textsicherheit der Besucher prüfen und für Partystimmung sorgen.

„Die Euphorie im Ort ist bereits groß, und wir freuen uns sehr, mit unseren abwechslungsreichen Stars am Strand den Geschmack von Gästen und Einheimischen getroffen zu haben“, sagt Silke Szymoniak, Marketingleiterin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT). Sie organisiert die dreitägige Starparade.

Die Open-Air-Arena befindet sich am Strandabschnitt der Maritim-Seebrücke in Timmendorfer Strand und bietet Steh- und Sitzplätze für 4700 Konzertbesucher pro Abend.

Preise und Programm

Sarah Connor: Freitag, 7. September, Konzertbeginn: 20 Uhr, Einlass um 18 Uhr, Tickets ab 53 Euro.

Felix Jaehn: Sonnabend, 8. September, Konzertbeginn: 20 Uhr, Einlass und DJs „Artenvielfalt“ und Adam Trigger von 18 Uhr an, Tickets ab 40 Euro.

Roland Kaiser: Sonntag, 9. September, Konzertbeginn: 19 Uhr, Einlass um 17 Uhr, Tickets ab 55 Euro.

Tickets gibt es in allen LN-Geschäftsstellen, auf tickets.LN-online.de, bei den Tourist-Informationen in Timmendorfer Strand im Alten Rathaus (Tel. 04503/ 35770) und in Niendorf in der Hafen-Information (Tel. 04503/ 7079370).

VIP-Karten (reservierter Parkplatz, exklusiver VIP-Bereich, Backstage mit Snacks und Getränken, beste Sitzplätze) für alle Veranstaltungen sind dort ebenfalls erhältlich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige