Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Timmendorfer Strand: Dalmatiner greift Mädchen an
Lokales Ostholstein Timmendorfer Strand: Dalmatiner greift Mädchen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 07.01.2013
Timmendorfer Strand

Weder der Hundehalter noch eine Spaziergängerin kümmerten sich um den Vorfall, der sich gestern Mittag um 12.30 Uhr auf dem Strandabschnitt zwischen der Strandallee und der Rodenbergstraße in Timmendorfer Strand ereignete.

Luna (4) und Marina (6) aus Nordrheinwestfalen spielten mittags im Beisein ihrer Mutter direkt am Wassersaum, teilte ein Sprecher der Polizei Timmendorfer Strand mit. Während die Mädchen ganz ins Spiel versunken waren, kam aus Richtung Niendorf ein Dalmatiner angelaufen. Mit einigem Abstand folgte sein Besitzer. „Als der Hund auf Höhe Kinder war, attackiert er plötzlich Luna, sprang sie an und schnappte nach ihr“, berichtete der Polizist. Das Mädchen geriet durch das Drängen des Hundes und sein panisches Ausweichen etwa ein bis zwei Meter weit ins Ostseewasser, dann fiel Luna hin. Der Hund schnappte noch einmal nach ihr und wendete sich dann ab.

Beherzt zog die Mutter ihre kleine Tochter aus dem Wasser. Währenddessen wendete sich der Hund dem ältere Mädchen zu, sprang Marina an und schnappte ebenfalls nach ihr. Beide Mädchen blieben nach Polizeiangaben unverletzt, sie wurden nicht gebissen. Luna steht nach dem Erlebnis aber unter Schock. ap>

Der Hundehalter kümmerte sich nicht darum, was sein Tier anrichtete. Als die Mutter nach seinen Personalien fragte und ankündigte, die Polizei zu rufen, ließ er sie einfach stehen und ging mit seinem Hund in Richtung Timmendorfer Strand davon. Auch eine ältere Frau, die hinter dem Hundehalter am Strand entlang spazierte, fühlte sich nicht angesprochen, als die Mutter sie bat, sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen.

Der Dalmatiner war nicht angeleint, das ist nach Polizeiangaben um diese Jahrezeit auch nicht vorgeschrieben. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hund und Herrchen kennen. Der Mann wird als 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Er ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank, hat helles Haar, eine helle Haut und trug helle Freizeitkleidung. Der Hund, ein Dalmatiner, hatte keinen kupierten Schwanz. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Timmendorfer Strand, Telefon 045 03/408 10, zu wenden.

sas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sonntagnacht gegen 1 Uhr raste ein Lübecker in Eutin in der Bahnhofsstraße in eine Reihe von Taxis. Dabei wurden drei Menschen verletzt, vier Taxis sind nur noch Schrott.

07.01.2013

Neustadt – Friedrich-Karl Kasten produziert „Schit-Lot-Em“. Mit dem Kräuterlikör möchte der Neustädter eine Rezeptur aus Pommern bewahren. Jährlich verkauft er etwa 4500 Flaschen und liefert auch nach Österreich und Griechenland.

15.10.2012

Timmendorfer Strand – Lena Siebolds ist die neue "Miss Schleswig-Holstein".

07.01.2013
Anzeige