Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Tödlicher Unfall auf der Landstraße
Lokales Ostholstein Tödlicher Unfall auf der Landstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 11.02.2019
Ein schwerer Unfall auf der Landesstraße 184 zwischen Eutin und Braak beschäftigte die Polizeistation Malente am Sonntag. Quelle: dpa
Eutin

Auf der Landesstraße 184 zwischen Eutin und Braak ist es am Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer des Unfallfahrzeugs konnte nur noch tot geborgen werden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, befuhr ein 72-jähriger Mann aus Ahrensbök gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen der Polizeistation Malente zufolge geriet das Fahrzeug auf gerader Strecke zunächst in den Gegenverkehr. Nach etwa 200 Metern kam der Pkw dann links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Vermutung: Internistischer Notfall

Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall der Auslöser des Unfalls gewesen sein, teilte Polizeisprecher Clemens Conrad mit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Offenbar war der Versammlungsraum im Ahrensböker Rathaus nie genehmigt. Deshalb dürfen dort bis auf Weiteres keine Zusammenkünfte mehr stattfinden. Die Ausschüsse tingeln jetzt über die Dörfer oder treffen sich in anderen öffentlichen Gebäuden.

11.02.2019

Große Beteiligung bei der Jahresversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein: 231 von 245 Delegierten waren in der Grömitzer Gildehalle dabei. Die Feuerwehren konnten zwar 2018 einen Zuwachs verzeichnen, aber die Tagesverfügbarkeit bereitet weiter Probleme.

11.02.2019

Der Wehrführer beklagt die schleppende Planung für einen Neubau. Auch die teils desolate Fahrzeuglage wurde auf der Jahresversammlung angesprochen. Bei den Ehrungen wurden Mitglieder für ihr langes Engagement gewürdigt – ein Mann sogar für 60 Jahre.

11.02.2019