Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Tolle Sprünge - und Bauchlandungen
Lokales Ostholstein Tolle Sprünge - und Bauchlandungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 18.04.2017
Tolle Sprünge über die Kopendorfer Au konnten die Zuschauer am Ostersonntag bestaunen. Quelle: Fotos: Lothert (2), Hfr

Hunderte Zuschauer drängten sich an beiden Ufern der Kopendorfer Au, um die mutigen Springer und Springerinnen zu bewundern. Sie ließen sich selbst von der möglichen Landung im gerade mal neun Grad „warmen“ Bach nicht vom Sprungversuch abschrecken.

Osterspektakel auf Fehmarn: Grabenspringen der Landjugend Fehmarn über die Kopendorfer Au.

Der Weg zur Veranstaltung führte kurz vor Petersdorf in Richtung Gollendorf und war bis zum Ort des Springens mit Autos eng beparkt. Die Besucher, die nahe Petersdorf ihren Wagen abstellen mussten, hatten daher einen gesunden Osterspaziergang zur Au zurückzulegen. Der Start des Grabenspringens verzögerte sich deshalb um eine halbe Stunde auf 14.30 Uhr, damit alle Zuschauer ihren Platz am Ufer finden konnten.

Der Spaß begann mit dem ersten von drei Durchgängen: Die rund 15 Springteilnehmer, unter ihnen drei junge Damen, konnten mit oder ohne Anlauf per Carbon-Hochsprungstab versuchen, über den Graben zu kommen. Manchem gelang das. Beim zweiten Durchgang musste aus dem Stand gesprungen werden, und beim dritten Durchgang war dann auch vom rettenden Ufer aus zurück zur Startseite zu springen. Nicht immer liefen die Sprünge ohne Wasserlandung ab – zur Gaudi der Zuschauer.

Eine dreiköpfige Jury aus dem Publikum bewertete die Sprünge. Das Publikum beklatschte die Leistung sämtlicher Springer – egal, ob ihr Höhenflug in der Au oder am rettenden Ufer endete. Es war an diesem Ostersonntag ein Spaß für die ganze Familie.

Sieger wurde Bastian Muhl, der damit seinen Vorjahrestitel souverän verteidigen konnte. Zweiter wurde Arndt Wiepert. Den dritten Platz erkämpfte sich in drei Stechen Marius Weilandt.

Organisiert hatten die Veranstaltung die Vorsitzenden Linda Lafrenz und Michel Weiland gemeinsam mit weiteren Vorstandsmitgliedern der Landjugend Fehmarn. Für warme und kalte Getränke war ebenso gesorgt wie für Kuchen.

 Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige