Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Tourismuspolitiker nach Kitesurf-Event in Jubelstimmung
Lokales Ostholstein Tourismuspolitiker nach Kitesurf-Event in Jubelstimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 08.09.2016

Lauer Sitzungsabend im Tourismusausschuss Fehmarn. Der Spätsommer an der Ostsee zeigt sich von seiner prächtigsten Seite. Als die Kommunalpolitiker am Mittwoch Richtung Burgtiefe eilen, machen sich viele Strandbesucher gerade erst auf den Heimweg – manche nur in Badehose oder Bikini. Draußen musiziert obendrein ein Alleinunterhalter mit Gesang und Gitarre. Kaum zu glauben: Aber es hat selbst auf der Sonneninsel schon September-Sitzungen bei ganz unwirtlichem Herbst- Wetter gegeben.

Euphorie auch drinnen im leicht stickigen Sitzungssaal. Die meisten sind noch beflügelt vom Mega-Event „Kitesurf World Cup“. Nur Veranstaltungsleiterin Dr. Andrea Susanne Opielka liegt mit Fieber im Bett. Derweil schwärmt Tourismusdirektor Oliver Behncke: „Wir hatten eine Medienreichweite von 1,8 Milliarden Kontakten inklusive Facebook.“

So richtig kann keiner der Zuhörer diese Zahl erfassen. Aber sie ahnen: 450 Printartikel, 300 Online-Artikel, 40 TV-Berichte oder 20 Hörfunkbeiträge – das könnte die beste Marketingoffensive mit noch so hohem Etat nicht stemmen. Die Ausschussmitglieder jubeln daher ebenfalls. Viele haben während des zehntägigen Events selbst bei den Kitern vorbeigeschaut. Oder in den Zeitungen, von den LN bis zur Bild am Sonntag, wiederholt Berichte mit ausdrucksstarken Stimmungsbildern nachgelesen. Und wann immer Fehmarn im Fernsehen auftauchte: Tollkühne Sprünge der Top-Kiter sorgten für positive Schlagzeilen. Für anderthalb Wochen verschwand das Dauerthema feste Beltquerung zwar nicht aus den Medien, rückte aber ein wenig ins Hintertreffen. Auch dies wird auf der Sitzung mehrmals betont.

Alle sind zudem froh, dass Sicherheitsdienst, Rettungssanitäter, DLRG und die mobile Polizeistation das Ganze voll im Griff hatten. Es gab bei rund 100 000 Besuchern nur wenige Anzeigen – ansonsten mussten hier und da nur Wundpflaster ausgegeben werden.

Kein Wunder, dass das Kite-Event und das Bulli-Treffen im neuen dreiminütigen Imagefilm, den der Tourismus-Service Fehmarn derzeit mit Kameramann Chris Mayer produziert, ganz obenan stehen. Leicht und lockig kommt er daher, zeigt Fehmarn „im meer mittendrin“. Eine vorläufige Fassung wird an diesem Abend schon mal gezeigt, es gibt nur wenige kritische Einwände – aber starken Beifall für Behncke und seine Crew.

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Motive von der Landesgartenschau zu gewinnen.

08.09.2016

Musik, Spiele für Kinder, Bastelaktionen und die Besichtigung des Seenotrettungskreuzers sind geplant.

08.09.2016

In Klingberg geht es am Wochenende in die Natur.

08.09.2016
Anzeige