Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Treffen der Ältermänner: Gilden im Gespräch
Lokales Ostholstein Treffen der Ältermänner: Gilden im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 25.04.2016
Das 41. Ältermanntreffen der Ostholsteiner Gilden fand beim Geselligen Verein Bujendorf statt. Quelle: bg

An diesen jährlichen Treffen nehmen nicht nur die Gilden aus dem Kreis Ostholstein teil, sondern auch einige Gilden aus dem Nachbarkreis Plön. Stefan Möller, 1. Vorsitzender des Geselligen Vereins, konnte neben eigenen Mitgliedern die Vertreter weiterer 17 Gilden begrüßen.

Stefan Möller ist erst seit drei Wochen im Amt. Der Bürgermeister der Gemeinde Süsel, Holger Reinholdt, nutzte in seinem Grußwort die Gelegenheit, dem neuen Vorsitzenden zu seiner Wahl zu gratulieren. Heinrich Möller, 1. Vorsitzender des Kreisschützenverbandes Ostholstein, erinnerte die Gäste daran, dass der Gesellige Verein seine Heimat ist. Umso mehr freue es ihn, sagte er, dass mit Stefan Möller nun sein Sohn den Verein führt. Heinrich Möller bat die anwesenden Gilden, auch über eine Mitgliedschaft im Kreisschützenverband nachzudenken, soweit dies noch nicht der Fall ist.

Weitere Grußworte sprachen Hans-Adolf Jensen, 1. Ältermann der St. Johannis Toten- und Schützengilde aus Oldenburg, und Dr. Ralf Ingmar Stolley, 1. Ältermann der Neustädter Schützengilde.

Hans-Adolf Jensen betonte die Notwendigkeit der Mitgliederwerbung. So habe die Oldenburger Gilde 30 Neueintritte zu verzeichnen und könne ihre Mitgliederzahl von nahezu 1100 halten. Für das diesjährige Gildefest sprach er eine Einladung an Stefan Möller aus. Gildemeister Heinz Rönnpage von der Wangelser Gilde wies auf eine zweite, wenn auch jüngere, Tradition der Gilden hin. Dies ist das Freundschaftsschießen Ostholsteiner Gilden. Er bat darum, sich stärker an dieser alljährlichen Veranstaltung zu beteiligen.

Das Ausschießen des Fritz-Latendorf-Pokals, das in Bujendorf während des Ältermanntreffens ausgetragen wurde, gewann die Bürger Compagnie von 1494 Burg. Der Schütze war ihr 1. Hauptmann Jürgen Kölln.

Die Bürger Compagnie erklärte sich auch bereit, das Ältermanntreffen im Jahr 2017 auszurichten.

Anmelden zum Schießen

Das 12. Freundschaftsschießen Ostholsteiner Gilden findet am Sonnabend, 21. Mai, auf dem Gildeschießstand der Wangelser Gilde statt. Das Schießen beginnt um 13 Uhr. Zuvor erfolgt die namentliche Nennung der Schützen und das Ziehen der Schießnummern. Eine Anmeldung der Gilden wird bis zum 21. Mai bei Heinz Rönnpage unter den Telefonnummern 04363/905509 oder 04361/8889 erbeten. bg

Von bg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige