Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Turnhalle: Der Streit geht weiter
Lokales Ostholstein Turnhalle: Der Streit geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 31.07.2017
Anzeige
Eutin

Jan Peter, Elternbeiratsvorsitzender der Eutiner Wilhelm-Wisser-Schule, fordert, dass sich die Politik noch einmal mit dem Thema Sporthallen- Neubau befasst. „Wie man jüngst im Hauptausschuss sehen konnte, ist es durchaus möglich, gefasste Beschlüsse erneut auf die Tagesordnung zu nehmen“, sagte Peter. „Im Fall der bereits beschlossenen Schulsporthalle am Alten Güterbahnhof macht es sogar Sinn und ist meines Erachtens nach zwingend notwendig.“

Im Mai 2014 war der Grundsatzbeschluss gefasst worden, am ehemaligen Güterbahnhof in Eutin eine Dreifeldsporthalle zu errichten. Befürworter sind CDU, Grüne und FDP. Seitdem gibt es immer wieder Diskussionen um den Standort. Zuletzt hatte Jan Peter die Kommunalaufsicht eingeschaltet.

Auch Bürgermeister Carsten Behnk habe in aktuellen Interviews davon gesprochen, dass der Standort immer noch nicht ideal für die Schulsporthalle sei, teilte der Elternbeiratsvorsitzende mit. „Diese Meinung zieht sich durch alle Parteien und dennoch wird nicht das große Ganze gesehen und weiterhin an dem Standort festgehalten“, sagte Peter. „Jetzt ist der Zeitpunkt ideal, die Standortfrage im Zusammenhang mit einem aktuellen Schulkonzept zu überarbeiten, bevor Maßnahmen ergriffen werden, die nicht mehr rückgängig zu machen sind.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Zeugenhinweis hat die Polizei einen Autofahrer mit 1,37 Promille auf der B 76 gestoppt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 50-Jährige von Scharbeutz in Richtung Eutin.

31.07.2017

Der Harmsdorfer SV hat wieder eine eigenständige Fußballmannschaft. Nachdem die Spielgemeinschaft mit dem Kabelhorst-Schwienkuhler SC beendet wurde, war es mit dem Fußball in Harmsdorf vorerst vorbei.

31.07.2017

Thorsten Ahrend stellte im Weissen Haus in Cismar die Christine-Lavant-Werkausgabe vor – Schauspielerin Jule Nero war dabei.

31.07.2017
Anzeige