Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unbekannte stehlen zentnerschweren Tresor aus Hotel
Lokales Ostholstein Unbekannte stehlen zentnerschweren Tresor aus Hotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 06.04.2017
Die Diebe stahlen einen Tresor aus dem Hotel. Die Polizei glaubt, dass Zeugen den Vorgang beobachtet haben könnten. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Anzeige
Dahme

Den Ermittlungen der Polizei zufolge hebelten die Täter ein Fenster auf und gelangten so in das Gebäudeinnere, teilte die Polizei mit. Ein in einem Büroraum befindlicher, zirka 80 Zentimeter hoher Tresor wurde von den Tätern durch das Gebäude zur Haustür geschoben, die zum Verlassen des Gebäudes von innen aufgehebelt werden musste.

Die Haustür des Hotels führt zur Memelstraße, einer zentralen Durchfahrtsstraße des Ortes. Vor der Haustür wurde der Tresor zum Abtransport über eine Granittreppe in ein größeres, möglicherweise auch landwirtschaftlich genutztes Fahrzeug oder einen Anhänger geladen, der direkt an die Treppe herangefahren worden war.

Die Ermittlungen zum beschriebenen Einbruch werden bei der Kriminalpolizeistelle Neustadt geführt. Die Beamten halten es für möglich, dass der Abtransport des schweren Tresores aufgrund der zentralen Lage des Gebäudes von Zeugen beobachtet worden sein könnte. Diese Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen unter 04561-615-0 bei der Kriminalpolizei in Neustadt oder bei jeder anderen Polizeidienststelle mitzuteilen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie möchten wissen, was die zur Wahl stehenden Parteien über die Beltquerung denken? Oder über die geplante 380-kV- Trasse von Göhl nach Lübeck? Oder wie es in unseren Schulen weitergeht? Dann fragen Sie die Kandidaten für die Landtagswahl (am 7. Mai) doch einfach direkt: beim "Speed-Dating" der LN am 20. April in Oldenburg.

05.04.2017

Efeu an Bäumen löst bei diversen Ostholsteinern Sorgen aus. Die allgemeine Befürchtung: Wegen der stark berankten Stämme - wie sie sich vielerorts im Kreisgebiet finden - werden die Bäume nicht mehr ausreichend mit Licht, Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Experten versichern jedoch: Durch Efeubewuchs droht keine Gefahr.

05.04.2017

Grömitzer Gastronomen bringen fast 1500 Probier-Portionen auf die Teller der Besucher.

05.04.2017
Anzeige