Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unbekannter schießt mit Schrot auf Bussard
Lokales Ostholstein Unbekannter schießt mit Schrot auf Bussard
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 25.01.2016

Auf Fehmarn hat ein Unbekannter mit Schrot auf einen Bussard geschossen und den Raubvogel schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich bereits am 3. Januar, wurde aber erst am vergangenen Sonnabend von einer 70-jährigen Frau aus Burg zur Anzeige gebracht. Wie die Polizei gestern mitteilte, sei die Seniorin auf einem Feldweg zwischen Wiesenweg und Mühlenstraße mit ihrem Hund spazieren gegangen, als sie mehrfach Gewehrschüsse wahrnahm. Kurz danach fand sie den verletzten Bussard. Die Frau brachte das Tier zum Wildtierheim in Preetz. Dort stellte man mehr als zehn Schrotkörner im Flügel fest. Die Wunden wurden behandelt, zwischenzeitlich ist der Vogel genesen und wurde wieder ausgesetzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 04371/50 30 80.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Junge Sportler schickten witzige Fotos ein und wurden dafür mit Trainingsgeräten belohnt.

25.01.2016

Klönsnack-Jahresauftakt mit Erbsensuppe kam in der Gemeinde gut an.

25.01.2016

/Sierksdorf. Mit vier Veranstaltungen begeht der Eutiner Arbeitskreis 27. Januar am morgigen Mittwoch den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

25.01.2016
Anzeige