Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Unerhörte“ geistliche Lieder
Lokales Ostholstein „Unerhörte“ geistliche Lieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 16.06.2016

Eutin. Geistlicher Rock-Pop am zweiten Juli-Wochenende in Eutin: Auf Einladung des Kirchenkreises Ostholstein ist der Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger mit seinem aktuellen Konzertprogramm „Unerhört“ zu Gast in der Michaelis-Kirche und auf der Landesgartenschau. Sein Lied „Aufsteh’n, aufeinander zugeh’n“ wurde 2005 neu veröffentlicht und landete in den Charts.

Nun ist der preisgekrönte Musiker in einem Workshop, zwei Konzerten und einem Gottesdienst in Eutin zu erleben.

Am Sonnabend, 9. Juli, lädt Bittlinger Chorsänger sowie alle, die gern singen, von 14 bis 17 Uhr zum Chor-Workshop ins Gemeindehaus (Schlossstraße 2). Das Abschlusskonzert beginnt um 19 Uhr im „Garten am frischen Wasser“ auf dem LGSGelände. Die Teilnahme kostet zehn Euro inklusive Notenmaterial, Anmeldung per E-Mail: info@garten-am-frischen-wasser.de.

Am Sonntag, 10. Juli, ist der Musiker aus dem Odenwald ab 10.30 Uhr mit Propst Peter Barz im Gottesdienst in der Michaeliskirche zu erleben. Von 17 bis 19 Uhr gibt er ein Konzert auf der Sparkasse Holstein-Bühne. Begleitet wird er von David Kandert (Percussion) und Lena Sonntag (Keyboard).

Mit den zwölf Titeln seiner neuen CD „Unerhört“ greift der Macher neuer geistlicher Lieder aktuelle politische und gesellschaftliche Themen auf. Unterstützt unter anderem von Wolfgang Lenk („Die Prinzen“) reflektiert der Vater von zwei Kindern in seinen Texten mal augenzwinkernd, mal nachdenklich die sich rasant entwickelnde digitalisierte Welt – von der Verödung der Innenstädte bis zu Facebook-Freundschaften. In den vergangenen Jahrzehnten hat Bittlinger mehr als 3000 Konzerte gegeben und 33 CDs mit einer Gesamtauflage von 300000 verkauften Exemplaren veröffentlicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein so seltener wie bewegender Anlass, zu dem sich am Sonntag, 26. Juni, in der Ahrensböker Marienkirche die Konfirmanden des Jahres 1951 einfinden werden.

16.06.2016

Auf den Tischen liegen Schulhefte, an den Tafeln stehen einfachste Sätze auf Deutsch.

16.06.2016

Teilnahme am „World Wide Knit in Public Day 2016“ – Handarbeitsfreunde treffen sich am Sonntag.

16.06.2016
Anzeige