Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unfall: 21-Jähriger fuhr 1300 Kilometer am Stück
Lokales Ostholstein Unfall: 21-Jähriger fuhr 1300 Kilometer am Stück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 08.01.2013

Der Norweger und sein gleichaltriger Beifahrer aus Tschetschenien

hatten den 320 er BMW zuvor in Frankreich gekauft und waren nun nach

eigenen Angaben auf der Heimreise. Der Norweger hatte mit dem BMW den

linken Fahrstreifen der A1 Richtung Puttgarden befahren. Hinter ihm

folgte eine 53-jährige Hamburgerin mit ihrem Citroen und auf dem

rechten Fahrstreifen fuhr ein 61-jähriger Mann aus Herford (NRW) mit

seinem Fiat Wohnmobil.

Auf Höhe Sierksdorf, kurz vor der Anschlussstelle Neustadt i.H.

Mitte verlor der Skandinavier offenbar infolge Übermüdung die

Kontrolle über den BMW und kam nach rechts auf den dortigen

Beschleunigungsstreifen. Hier versuchte der Norweger den Wagen

abzufangen, geriet ins Schleudern und prallte in die

Mittelleitplanke.

Danach überschlug sich der BMW mehrmals kopfüber

und blieb schließlich auf dem linken Fahrstreifen liegen. Obwohl die

beiden Insassen nicht angeschnallt gewesen sind, erlitten sie nur

leicht Verletzungen im Halswirbelbereich sowie diverse Prellungen.

Die anderen beteiligten Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Teile

leicht beschädigt. Die Fahrerin des Citroen und der Fahrer des

Wohnmobils blieben unverletzt.

Die beiden verletzten Insassen des BMW wurden in ein Krankenhaus

nach Neustadt i.H. gebracht und medizinisch versorgt. Bei dem Fahrer

war ein Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmittel nicht

festzustellen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8.000 Euro.

Der BMW erlitt Totalschaden.

Während der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Norweger

nicht im Besitz der erforderlichen Führerscheinklasse ist. Es wurde

eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne

Fahrerlaubnis sowie Fahrlässiger Körperverletzung gefertigt und eine

Sicherheitsleistung von 700 Euro angeordnet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag, ist eine 76-jährige Eutinerin von einem Pkw erfasst worden. Sie kam mit schweren Verletzungen in die Eutiner Sana-Kliniken.

08.01.2013

Kopenhagen/Nynäshamn - Chaos auf dem Kreuzfahrtschiff: Weil auf der

italienischen „MSC Opera“ vor Gotland plötzlich der Strom ausfiel,

mussten 1700 Passagiere unfreiwillig an Land. Auch Deutsche waren

betroffen.

08.01.2013

Am heutigen Montagmorgen kam es auf der B 76 zu einem schweren Unfall. Eine junge Frau wurde mit schweren Verletzungen im Eutiner Klinikum stationär aufgenommen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 46 000 Euro.

08.01.2013
Anzeige