Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unfall: Rollerfahrer erleidet Knochenbrüche
Lokales Ostholstein Unfall: Rollerfahrer erleidet Knochenbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 09.05.2016
Der VW-Fahrer ließ den Verletzten mit Knochenbrüchen zurück. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Heiligenhafen

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben am vergangenen Freitag in der Heiligenhafener Weidestraße. Gegen 15.45 Uhr fuhr der 44-jährige Rollerfahrer aus Heiligenhafen mit seiner Peugeot in der Weidestraße in Richtung Schulstraße, als ihm in der Kurve ein hellblauer Lieferwagen entgegen kam. Der Wagen schnitt offenbar den Kurvenverlauf und fuhr auf der Fahrbahn des Rollers. Dieser wich aus und stürzte. "Der Fahrer des LT-Lieferwagens führte ein kurzes Gespräch und fuhr dann weiter", sagt Polizeisprecher Stefan Muhtz. Seine Personalien sind nicht bekannt.

Da die Schmerzen stärker wurden, suchte der 44-jährige das Krankenhaus in Oldenburg auf. Dort stellte man Frakturen am Wadenbein und Rippenbereich fest. Die Behandlung hatte einen stationären Aufenthalt zur Folge. Der Polizei wurde der Unfall allerdings erst nach der Entlassung aus dem Krankenhaus mitgeteilt. Der Ermittler des Reviers Heiligenhafen bitten um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 043 62/503 70.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landespolizeischule in Eutin (Ostholstein) sieht sich mit massiven Vorwürfen konfrontiert. Polizeischülerinnen sollen Sexismus und Mobbing ausgesetzt gewesen sein. Außerdem posteten Schüler rassistische Plakate und Parolen.

09.05.2016

Ausgesprochen zufrieden zeigte sich Organisator Jan-Eric Hertwig am Sonntag direkt nach dem 13. Grömitzer Sun-Run. Rund 1000 Läufer waren bei bestem Wetter an den Start gegangen.

08.05.2016

Am Timmendorfer Platz hat sich ein neues Betätigungsfeld für zupackende Herren mit schwerem Werkzeug aufgetan, dieses Mal allerdings mit romantischem Hintergrund: Neben dem Alten Rathaus wird jetzt der Hochzeitshügel gebaut, auf dem sowohl geheiratet als auch aufs Eheglück angestoßen werden soll.

08.05.2016
Anzeige