Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unfall auf der A1: Smart übersieht Porsche
Lokales Ostholstein Unfall auf der A1: Smart übersieht Porsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 17.07.2017
Anzeige
Pansdorf/Ratekau

Gegen 22.30 Uhr befuhr eine 44-jährige Hamburgerin mit ihrem Smart Forfour die A1 in Richtung Hamburg. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte sie, das vor ihr fahrende Wohnmobil zu überholen und wechselte auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah sie offenbar den von hinten herannahenden Porsche Boxter 981.

Der 30-jährige Porschefahrer versuchte auszuweichen, konnte eine seitliche Berührung der beiden Fahrzeuge jedoch nicht verhindern. Der Smart stieß dadurch nach rechts gegen das Wohnmobil, prallte im Anschluss gegen die Mittelschutzplanke und kam auf der Fahrbahn entgegen der Fahrtrichtung stehend zum Stillstand. Das Wohnmobil geriet durch den Anstoß ebenfalls ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der 30-jährige Lübecker konnte seinen PKW auf dem Seitenstreifen kontrolliert anhalten.

Die Insassen des Pkw Smart (drei Erwachsene und drei Kinder) wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Der Lübecker und der 50-jährige finnische Wohnmobilfahrer blieben unverletzt.

Ein Abschleppunternehmen schleppte den Smart ab. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich die Gesamtsachschadenssumme auf circa 15.000 Euro. Zum Zwecke der Fahrzeugbergung und der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn für zirka 90 Minuten gesperrt werden. Die Ermittlungen in dieser Sache hat das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz aufgenommen.

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige