Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unfall auf der B 432-Umleitung - Lkw im Graben
Lokales Ostholstein Unfall auf der B 432-Umleitung - Lkw im Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 08.01.2013
Quelle: Susanne Peyronnet

Den Anhänger konnten Spezialisten eines Bergungsunternehmens noch leicht wieder auf die Räder stellen, beim Lastwagen selbst war dies wegen der schweren Ladung nicht möglich. Deshalb musste zunächst der Lastwagen mit Stahlseilen stabilisiert, dann ein Kran aufgebaut und mit ihm die Ladung auf einen Ersatzlaster gehievt werden. Erst dann konnte das Unfallfahrzeug wieder aufgerichtet werden. Erst gegen Morgen waren die Arbeiten abgeschlossen.

Anwohner der Umleitungsstrecke hatten schon lange befürchtet, dass es wegen der aufgeweichten und bereits kaputt gefahrenen Banketten auf Schleichwegen und Umleitungsstrecke zu einem solchen Unfall kommen könnte.

Wegen der Bergung musste nun auch diese offizielle Umleitung zwischen Tankenrader Berg und Ortsausgang Pronstorf in Richtung Eilsdorf gesperrt werden. Eine Umleitung der Umleitung wurde nicht ausgeschildert. Und so irrten viele Autofahrer umher auf der Suche nach dem Weg nach Gnissau oder Ahrensbök auf den Straßen umher. sas

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Winzig klein und ziemlich selten ist der Seepferdchennachwuchs, der vor wenigen Tagen im Sea Life in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) geboren wurde.

08.01.2013

Die Diskussion um den geplanten Ostseetunnel

zwischen Dänemark und Deutschland geht in eine neue Runde. Am

Montagnachmittag wollte das Dialogforum Feste Fehmarnbeltquerung in

Eutin (Kreis Ostholstein) zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen.

08.01.2013

Sierhagen - Bei einem Brande in einem Getreidesilo in

Sierhagen (Kreis Ostholstein) ist in der Nacht zum Montag ein Schaden

von rund 150 000 Euro entstanden.

08.01.2013
Anzeige