Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen
Lokales Ostholstein Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 21.07.2016

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall am vergangenen Mittwoch und eine anschließende Fahrerflucht: Wie Polizeisprecher Dierk Dürbrook mitteilte, war nach bisherigen Erkenntnissen eine 32-jährige Ostholsteinerin gegen 12 Uhr auf der K 50 aus Johannisdorf kommend in Richtung Oldenburg gefahren, als ihr ein schwarzer Golf entgegenkam. Dieser sei über die Fahrbahnmitte hinaus auch auf der Straßenseite der 32-Jährigen gefahren, sodass diese auf den Seitenstreifen ausweichen musste. Dabei habe sie einen Verkehrsleitpfosten überfahren. „Ihr Volvo wurde leicht beschädigt, die Frau zog sich leichte Verletzungen zu“, so Dürbrook. Der Unfallverursacher sei unerkannt entkommen.

Den Fahrer des Golf beschreibe die Geschädigte als älteren Herren mit grauen oder silbergrauen Haaren. Das Kennzeichen des VW fange vermutlich mit den Buchstaben „UE“ (Landkreis Uelzen) oder „UEM“

(Ückermünde, Landkreis Vorpommern-Greifswald) an.

Hinweise, die den Ermittlern der Polizeistation Oldenburg bei der Aufklärung dieser Unfallflucht behilflich sein können, werden unter der Nummer 04361/ 10550 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klare Absage auch aus Gremersdorf – Ministerium: Notfalls wird die Aufnahme verordnet.

21.07.2016

Regatta am 23. und 24. Juli vor der Seebrücke.

21.07.2016

Ring frei für die schönsten Dackel. Die Gruppe Oldenburg im Deutschen Teckelklub (DTK) bittet für Sonntag, 24. Juli, zu ihrer alljährlichen Zuchtschau auf den Hundeplatz in Manhagen (Kirschenallee 24).

21.07.2016
Anzeige