Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unterwegs zu letzten Wunschzielen

Heiligenhafen/Ostholstein Unterwegs zu letzten Wunschzielen

Wenn sich die Lebenszeit durch Alter oder Krankheit dem Ende zuneigt, können letzte Wünsche nicht aufgeschoben werden - und sei es nur ein Tag am Strand. Der Wünschewagen des ASB hilft dabei.

Sie werden die Fahrten im Wünschwagen bald begleiten: Marcel Graf (l.) und Michael Benz.

Quelle: Mantik

Heiligenhafen. Der Tod gehört zum Leben dazu, dennoch ist er in der Gesellschaft oft ein Tabuthema. Er trifft alle Menschen. Auf der Zielgerade des Lebens ist es aber oftmals schwierig, die letzten Wünsche der Betroffenen zu erfüllen, wenn sie nicht mehr mobil sind. An dieser Stelle kommt seit Dezember 2015 der Wünschewagen des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) ins Spiel.

LN-Bild

Wenn sich die Lebenszeit durch Alter oder Krankheit dem Ende zuneigt, können letzte Wünsche nicht aufgeschoben werden — Der Wünschewagen des ASB hilft dabei.

Zur Bildergalerie

Kontakt und Spenden

Wünschewagen: Erreichbar unter Telefon: 0431/70694111; Mail: info@wuenschewagen.net; Internet: www.wuneschewagen.net

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft; Kontoinhaber: ASB Schleswig- Holstein e.V.; IBAN: DE02 2512 0510 0007 4135 30; BIC: BFSWDE33HAN

Der ASB-Bundesverband hat beschlossen, künftig in jedem Bundesland einen Wagen vorzuhalten.

Das Projekt ist das zweite dieser Art in der Bundesrepublik. ASB- Geschäftsführer Udo Glauflügel aus Heiligenhafen erklärt: „Der erste Wagen steht in Essen, der zweite in Elmshorn. Und den teilen wir uns mit den acht Regionalverbänden im Land.“ Wichtig sei, dass die Nutzung für die Mitfahrenden zum Nulltarif erfolge — das sei die Idee dahinter.

Koordiniert werden die Fahrten von Marc Wagner in Elmshorn. Er selbst begleitete bereits zwei Fahrten. „Entgegen der Erwartung war in beiden Fällen die Stimmung eher fröhlich als tieftraurig“, erzählt er. Der Unterschied zum Krankentransport sei ja der, dass die Insassen sich auf diese Fahrt und das Ereignis freuen und auch die Ausstattung des Wünschwagens auf Erleben und Genießen ausgerichtet sei. Sowohl farblich, als auch vom Komfort. Es gebe sogar eine hochwertige Musikanlage in dem Fahrzeug, dass insgesamt 100000 Euro gekostet hat.

Nach dem Ereignis erfolgt schließlich die Rückfahrt, dann wird es stiller im Fahrzeug. Wagner weiß: „Zum Abschied fließen auch Tränen, denn dieser Tag schweißt alle, die mit dabei waren, zusammen.“

Und auch die Betreuer dieser Fahrten — meistens sind es ausgebildete Krankenpfleger und Rettungsassistenten — werden seelsorgerisch unterstützt.

Seit 7. Dezember 2015 fanden fünf Fahrten statt, vier weitere geplante Termine kamen leider nicht mehr zustande. Die Ziele der letzten Fahrten waren bisher sehr unterschiedlich: die Autostadt in Wolfsburg, ein Tag am Strand, eine Familienfeier oder aber auch ein Theaterbesuch. Die Wünsche der Betroffenen seien ebenso unterschiedlich wie die Gemütslagen. Den Begleitern wird großes Einfühlungsvermögen und Diskretion abverlangt. Der Regionalverband Ostholstein in Heiligenhafen wird seine erste Fahrt am 14. Mai haben. Eine Frau aus Großenbrode hat als einen letzten Wunsch den Besuch eines Theaterstücks geplant. Die Ärzte haben hierfür grünes Licht erteilt — eine wichtige Voraussetzung.

Landesweit sind 35 Ehrenamtliche involviert, allein 17 davon beim Regionalverband Ostholstein. Dennoch hoffen die ASB-Mitarbeiter auf Verstärkungen. Glauflügel skizziert: „Wir gehen davon aus, dass wir nun häufiger als Begleitung dabei sind. Da die emotionale Belastung dabei sehr hoch ist, möchten wir unsere Helfer schützen und nicht zu oft in kurzer Folge einsetzen.“

Für weitere Helfer sei es nicht einmal notwendig, beim ASB Mitglied zu werden. Entscheidend sei eine zweitägige Ausbildung zu Rechtsfragen, Umgang mit dem Tod, Öffentlichkeitsarbeit, Glaube sowie Technik und Fahrzeug. Bezahlt wird diese Ausbildung vom ASB. „Das Projekt ist spendenfinanziert. Wir sind auf die Hilfe angewiesen und hoffen auf großen Zuspruch aus der Bevölkerung.“

Die beiden Ehrenamtler Marcel Graf und Michael Benz vom ASB in Heiligenhafen werden künftig bei Touren an Bord des Wünschewagens sein. Sie bereiten sich mental auf alle Eventualitäten vor. Stephan Andersen, Assistenz der Geschäftsführung, erklärt: „Theoretisch kann es ja auch während der Fahrt zum Todesfall kommen.“ Oder es könnte die Fahrt mit einem unheilbar krankem Kind sein. Der ASB-Landesverband hat kürzlich Kontakt mit einem Kinderhospiz aufgenommen. Alle sind sicher: Dieser Tag wird kommen. „Aber das müssen wir, wenn auch mit Tränen, dann meistern“, sagt Marcel Graf, der selbst Vater ist und vor solch dieser Herausforderung allergrößten Respekt hat.

Von Peter Mantik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.