Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Verein für alle Insel-Surfer
Lokales Ostholstein Verein für alle Insel-Surfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:14 11.01.2017
Vorsitzender Philip Schinnagel (Mitte) hofft, dass 2017 alle Surfer von der Insel dem Verein „Wassersport Fehmarn“ beitreten. Quelle: Foto: Privat
Fehmarn

Derzeit zählt der Verein für Kiter, Windsurfer, Wellenreiter und Stand-Up-Paddler 86 Mitglieder. Je stärker der Verein sei, desto mehr Gewicht erhalte er auch in der aktuellen politischen Diskussion. Schinnagel erinnerte auf der Jahresversammlung vor allem an den Einsatz für den erfolgreichen Erhalt von Surfspots auf der Insel – gegen Bestrebungen, Reviere aus Naturschutzgründen zu sperren.

Der Verein ist vor fünf Jahren gegründet worden, als mit dem inzwischen realisierten Naturschutzgebiet „Nördliche Seeniederung“ gravierende Beschränkungen für die Kiter und Surfer drohten. Der Verein selbst engagiert sich für den Natur- und Umweltschutz, aber „mit gesundem Augenmaß“. Schinnagel kürzlich zu den LN: „Wir wünschen uns, dass der Status quo erhalten bleibt.“

Jahrelang hat der Verein die Wassersport AG des Inselschule finanziell unterstützt. Schinnagel wurde als 1. Vorsitzender bestätigt, ebenso Michael Nitsch als Kassenwart und 2. Vorsitzender. Neu im Vorstand ist Jugendwart Michael Brozio. „Kinder und Jugendliche von Fehmarn sollen über vergünstigte Kurse an das Kitesurfen herangeführt werden“, so der Kiteschulbetreiber und Spezialist für Kinder-Kiteschulungen. Noch vor Saisonbeginn will er zusammen mit „Wassersport Fehmarn“ Richtlinien für Kiteschulungen von Kindern und Jugendlichen erstellen. gjs

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!