Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vereine streben Fußball in der Verbandsliga an
Lokales Ostholstein Vereine streben Fußball in der Verbandsliga an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 19.04.2017

Vor zweieinhalb Jahren wurde sie gegründet: die Spielgemeinschaft (SG) Insel Fehmarn. Mit diesem seit Jahren überfälligen Schritt sollten die Kräfte auf der Insel für den Erhalt eines breiten Fußballangebotes in den Jugend- und Seniorenmannschaften gebündelt werden. Erklärtes Ziel war es daher 2014, mit einem starken Unterbau vor allem aus der Jugend mittelfristig Verbandsligafußball auf der Insel anzustreben. Bis auf den TSV Westfehmarn in Petersdorf machte alle Fußball-Sportvereine mit.

Jetzt zogen die Verantwortlichen ein erstes Resümee – und wagten einen Ausblick auf die Zukunft. Pressesprecher Heinz Jürgen Fendt: „Anfänglich wurden noch Stimmen laut, die die lange Tradition der einzelnen Vereine betonte. Heute können wir bilanzieren, dass der Zusammenschluss die richtige Maßnahme für den Inselfußball gewesen ist.“

Konkret: Zunächst ging es vorrangig darum, die Aufbauarbeit der neuen SG Insel Fehmarn durch gemeinsames Training, einheitliche Ausstattung, abgestimmte Finanzierung und mannschaftsübergreifende Veranstaltungen abzuschließen. Doch jetzt rückt für den Jugend- als auch Herrenbereich der Ausbau des höherklassigen Leistungsfußballs in den Blick.

Deshalb hat der Aufsichtsrat auf seiner Frühjahrssitzung einstimmig einen Drei-Jahres-Plan beschlossen. „In den nächsten drei Jahren sollen die jeweils 1. Mannschaften im Herren- und A/B-Jugend-Bereich den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse geschafft haben“, erklärten der SG-Vorsitzende Holger Micheel-Sprenger und der sportliche Leiter Ralf „Hänschen“ Albers. Die nötige Unterstützung dafür erhalten sie von allen Vereinen der SG und vom Aufsichtsrat. Denn wenn nachhaltig höherklassig gespielt werden soll, müsse zusätzlich das Sponsoring und die Unterstützung für den Fußball ausgebaut werden, so Fendt. In den kommenden Wochen sollen daher unter Federführung der SG-Leitung intensive Gespräche mit den Trainern, Spielern und weiteren potentiellen Sponsoren geführt werden.

Ziel ist es, Ideen, Konzepte und Maßnahmen unter dem Motto „SG Insel Fehmarn – Fußball mit Zukunft“ für Training, Organisation und Finanzierung einzuleiten. Fendt: „Damit geht das Projekt SG Insel Fehmarn jetzt in die zweite Stufe. Es nimmt weitere Fahrt auf, um die gesteckten Ziele zu verwirklichen.“ Micheel-Sprenger und Albers betonen: „Über finanzielle Unterstützung und aktive Hilfe freuen wir uns.“

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Böllerschuss wurde in der Schießsportanlage Burgstaaken das 38. Insel-Mannschaftspokalschießen eröffnet. Ausrichter war die St.-Mariengilde zu Landkirchen.

19.04.2017

Erstmalig sind vom 23. April bis zum 29. Juni die farbenfrohen und leuchtenden Bilder der Künstlerin Gabriele Maria Poppe unter dem Titel „Farbe – Form – Fantasie“ ...

19.04.2017

Veranstaltung auf Fehmarn am 25. April.

19.04.2017
Anzeige