Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Verkehrsbehinderungen ab Montag in Pansdorf und Ratekau
Lokales Ostholstein Verkehrsbehinderungen ab Montag in Pansdorf und Ratekau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 07.10.2016

Am nächsten Montag geht es richtig los. Dann wird sowohl auf Straßen in Pansdorf als auch in Teilen Ratekaus kräftig gebuddelt.

In Pansdorf sollen in der Eutiner Straße, der Landesstraße 309, zwischen Bahnhofstraße und der Straße Zum Grellberg Trinkwasserleitungen erneuert werden. Diese Bauarbeiten übernehmen Mitarbeiter der ZVO Energie GmbH. Teilweise werden auch Arbeiten an Hausanschlussleitungen erledigt. Die Bauarbeiten finden im Vorfeld der Sanierung der L 309 durch die Gemeinde Ratekau statt, die 2017 beginnt. Entsprechend werden die Arbeiten der ZVO Energie GmbH nach derzeitiger Planung im März 2017 abgeschlossen sein. Insgesamt investiert die ZVO-Tochter etwa 500 000 Euro in das Trinkwassernetz in Pansdorf.

Die ZVO-Sparte ist ebenfalls verantwortlich für die Erneuerung der Gas- und Trinkwasserleitungen in der Hauptstraße in Ratekau. Ab Montag werden die Leitungen in Teilen der Rosenstraße neu verlegt. Der Bereich von der Bäderstraße bis zum Wilhelm-Rehpenn-Platz, Höhe „Markt Stuben“, muss daher voraussichtlich nochmals bis Montag, 24. Oktober, voll gesperrt werden. Der Lieferverkehr zum Wilhelm-Rehpenn-Platzes sowie der Anliegerverkehr in der Rosenstraße und der Poststraße erfolgen in dieser Zeit von der Bäderstraße, Höhe Hannes-Zobel-Halle, über den Westring.

Pkw können auch von der Hauptstraße über die Breslauer Straße fahren. Im Westring wird für die Dauer der Umleitung ein Halteverbot eingerichtet. Nach dem 24. Oktober wird die Einmündung von der Rosen- in die Hauptstraße Richtung Techau wieder freigegeben. Der verbleibende Straßenabschnitt zwischen Rosenstraße und Bäderstraße werde voraussichtlich bis zum 30. November gesperrt bleiben, kündigt Bürgermeister Thomas Keller (parteilos) an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sanierungsbedarf der Eutiner Mühle ist kein neues Thema. Nachdem Eigentümer Volker Schlüter auf der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 23.

07.10.2016

Die erste Sitzung als SPD-Stadtvertreter liegt hinter ihm. Damit ist der Wechsel von Dr. Udo Klussmann aus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in die Reihen der Sozialdemokraten perfekt: „Ich fühle mich da gut aufgehoben“, sagt Klussmann.

08.10.2016

Die Rabatten an der Stadtbucht bleiben womöglich doch erhalten. Der vorgesehene Rückbau der Pflanzbeete wurde von vielen bedauert, auch vom LGS-Förderverein. Ohne die Bepflanzung wäre die Uferpromenade zu kahl, hieß es.

08.10.2016
Anzeige