Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vier Verletzte bei schwerem Unfall auf der A1
Lokales Ostholstein Vier Verletzte bei schwerem Unfall auf der A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 02.05.2016
Anzeige
Eutin

Der Unfall ereignete sich gegen 0.15 Uhr. Nach Darstellung der Polizei fuhren mehrere Fahrzeuge an der Anschlussstelle Eutin auf die Autobahn 1 in Richtung Süden auf, gefolgt von einem Motorradfahrer, der offenbar direkt auf die linke Autobahnspur wechselte. Dabei habe er anscheinend die Geschwindigkeit eines BMW Z3, welcher sich auf der linken Fahrspur näherte, unterschätzt.

"Um einen Zusammenstoß mit dem Krad zu verhindern wechselte der BMW auf den rechten Fahrstreifen und stieß gegen einen dort fahrenden VW Touareg", so ein Polizeisprecher.

Die Insassen wurden zum Teil schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Freiwilligen Feuerwehren Pönitz und Haffkrug waren ebenfalls eingesetzt und sorgten u.a. für die Ausleuchtung der Unfallstelle.

"Der Motorradfahrer fuhr weiter", so der Sprecher. "Ob er den Unfall bemerkt hat, ist nicht geklärt."

Die Ermittlung zu diesem Unfall führt das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz durch. Hinweise werden dort unter der Rufnummer 04524-70770 entgegengenommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige