Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vogel des Neustädter Königs gestohlen?
Lokales Ostholstein Vogel des Neustädter Königs gestohlen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 15.11.2016
So feierte Schützenkönig Albert Haase den Sturz des Vogels. FOTO: *HOFMANN
Anzeige
Neustadt

52 Mal hat Albert Haase beim Vogelschießen in Neustadt mitgemacht. 51 Mal scheiterte er. Dann – im Mai 2016 – war es endlich so weit. Haase gelang der entscheidende Schuss. Der Vogel mit dem Namen „Detlef“ fiel und Albert Haase wurde auf den Schultern seiner Gildebrüder über den Festplatz getragen. Eine Erinnerung an diesen besonderen Tag ist das von ihm abgeschossene Fragment. Bislang hing dieses an seinem Haus in der Lienaustraße, in einer Höhe von drei Metern. Nun der Schock. Das Fragment ist verschwunden. Albert Haase geht von Diebstahl aus.

Den LN schreibt er, dass er mit großem „Unverständnis, ja Entsetzen“ am Freitag, 11. November, festgestellt habe, dass das Überbleibsel des Vogels weg ist. „Noch nicht einmal zwei Stunden vorher war das Fragment dort noch aufgehängt“, so Albert Haase.

Nun hofft der Neustädter auf Hinweise aus der Bevölkerung. Ihm sei es sehr wichtig, das Erinnerungsstück schnellstmöglich zurückzubekommen, ganz gleich in welchem Zustand.

Wer etwas dazu weiß, kann sich an ihn unter der Nummer 0151/ 56789015 wenden. „Eine Belohnung ist vorgesehen“, betont Haase und hofft, das Verschwinden schnell aufklären zu können.

 ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige