Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Volksbank spendiert Netze voller Bälle
Lokales Ostholstein Volksbank spendiert Netze voller Bälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 25.01.2016
Für Training und Punktspiele gewappnet: die jungen Sportler mit ihren neuen Bällen nach der Preisübergabe durch Hans-Wilhelm Hagen (r.). Quelle: ben

Im vergangenen Herbst haben die Volksbanken und Raffeisenbanken in Schleswig-Holstein Schulen und Vereine dazu aufgerufen, sich mit einem lustigen oder kreativen Foto an ihrer Aktion „Ball sucht Schule und Sportverein“ zu beteiligen. Landesweit habe es die Rekordbeteiligung von 200 Einsendungen gegeben , sagte bei der Preisverleihung in der Eutiner Volksbank-Hauptstelle das Volksbank-Vorstandsmitglied Hans-Wilhelm Hagen. Die Aktion habe bereits zum fünften Mal stattgefunden, im Herbst 2015 erstmals mit Abstimmung per Internet.

Mit sehr einfallsreichen und witzigen Fotos überzeugten vier Vereine und eine Schulklasse aus dem Gebiet der Volksbank Eutin: die G-Jugend des SV Bosau/TSV Sarau, die weibliche Jugend D des TSV Pansdorf, die weibliche E-Jugend des MTV Ahrensbök, die F 2 des TSV Malente und die Klasse 3 a der Heinrich-Harms-Schule in Hutzfeld.

Den Vertretern der Mannschaften beziehungsweise der Klasse überreichte Hans-Wilhelm Hagen jeweils ein Netz mit Fuß- oder Handbällen samt Ballpumpe. „Wir freuen uns, dass wir die Vereine und die Schule mit den neuen Bällen unterstützen können und damit für so viele strahlende Gesichter sorgen“, sagte Hagen. ben

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klönsnack-Jahresauftakt mit Erbsensuppe kam in der Gemeinde gut an.

25.01.2016

/Sierksdorf. Mit vier Veranstaltungen begeht der Eutiner Arbeitskreis 27. Januar am morgigen Mittwoch den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

25.01.2016

Auf Fehmarn hat ein Unbekannter mit Schrot auf einen Bussard geschossen und den Raubvogel schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich bereits am 3.

25.01.2016
Anzeige