Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Von Burg zur Meisterschaft
Lokales Ostholstein Von Burg zur Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 28.09.2017
Innungsbester von der Insel: Tom Jacobsen (19). Quelle: Foto: Schwennsen
Anzeige
Fehmarn

Zünftig gekleidet in der traditionellen Kluft des Maurer- oder Zimmererhandwerks tritt er in der Burger Werkstatt auf. Im Meisterbetrieb von „Holzbau Fehmarn“, wo der 19-Jährige drei Jahre ausgebildet wurde, ist man sichtlich stolz auf den ersten Landesmeister von der Insel. „Er hat er sich das aber auch verdient“, betonen unisono Geschäftsführerin Jutta Paetow und Mitgesellschafter Klaus Barkow.

Tom Jacobsen aus Burg, gebürtiger Oldenburger, ist mit dem Unternehmen schon lange verwachsen. Jutta Paetow erinnert sich: „Schon in der Schulzeit verbrachte er jede freie Minute im Betrieb. Er war einfach nicht zu bremsen.“ Als Klassenbester absolvierte er 2014 an der Inselschule den Mittleren Bildungsabschluss. Doch anstatt das Abitur anzupeilen, drängte es Tom in die Praxis. Er hat es nicht bereut. Im Gegenteil: Im Betrieb schätzt man ihn ungemein. Nach erfolgreicher Ausbildung will er erst einmal Berufserfahrungen sammeln. Für später behält er aber die Weiterbildung zum Meister im Auge.

„Doch jetzt wird erst einmal trainiert“, so Tom Jacobsen. Gerade erst eine Woche ist es her, dass er unter 16 Innungsbesten beim Leistungswettbewerb „Fachkräfte für morgen“ den Landestitel Maurer-, Zimmerer- und Fliesenleger-Junggesellen errang (die LN berichteten). Sieben Stunden lang forderten unter anderem Herausforderungen am Satteldach-Ausschnitt mit einer Spitzdachgaube mit steigender First seine höchste Konzentration und Fertigkeiten – mit großem Erfolg. Zum Training gehört es jetzt, sich in die Aufgaben der vergangenen Jahre beim Bundesleistungs-Wettbewerb zu vertiefen. Dabei erhält er Unterstützung auch aus der eigenen Innung.

Wie sehr sich ein Landestitel ausbezahlt, hat Tom an der Berufsschule erfahren. Dort begegnete er Benjamin Heinsen, der Ende 2003 als Zimmerer Landessieger wurde. Jacobsen: „Jetzt ist er unser Meister an der Berufsschule.“ Vor 14 Jahren berichteten die LN groß über den jungen Eutiner. Jetzt ist Tom Jacobsen dran – natürlich auch in den LN.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU Dahme übernimmt Verantwortung, lässt nach dem Aus von Harald Behrens (DWG) als Strandspa-Geschäftsführer sowie Bürgermeister Taten folgen. Ein neuer Geschäftsführer wird ausgeschrieben, das Problemkind Haus des Gastes angepackt – und die Weichen für 2018 gestellt.

28.09.2017

Startschuss für den Breitband-Ausbau in Oldenburg: Die Stadtwerke wollen jetzt beginnen, das geplante Glasfasernetz zu verlegen. Zunächst läuft die Vermarktung; mindestens 40 Prozent aller Haushalte müssen sich beteiligen. Bis 2021 sollen alle Bereiche im Stadtgebiet versorgt sein.

28.09.2017

Wie stellen sich die Anwohner Timmendorfer Strand im Jahr 2035 vor? Diese Frage diskutierten sie in zwei Workshops mit Jan Sönnichsen und Wolf Uwe Rilke. Aus den Anregungen erstellen die Profis einen Masterplan für ein neues Ortsentwicklungskonzept.

27.09.2017
Anzeige