Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Von der Bankkauffrau zur Autorin
Lokales Ostholstein Von der Bankkauffrau zur Autorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 17.06.2016
Ist stolz auf ihren ersten Roman: Heidemarie Pläschke (65). Quelle: kad

Sichtlich ergriffen liest Heidemarie Pläschke die letzten Sätze der Geschichte, dann schließt die 65-Jährige das Buch mit dem rot-weißen Einband wieder. „Der Roman enthält viele biografische Details“, sagt die Bankkauffrau dann. „Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich ihn jetzt in den Händen halte.“

Zur Galerie
Heidemarie Pläschke liest morgen im Schloss Warnsdorf aus ihrem ersten Buch.

Vor drei Jahren erfüllte sich die gebürtige Warnsdorferin einen Jugendtraum: Sie schrieb ihr erstes Buch. „Eines Tages hol’ ich sie mir“ heißt die Liebesgeschichte, die Pläschke morgen Abend um 19 Uhr im Rahmen einer Lesung im Schloss Warnsdorf vorstellen wird. Das Buch ist im vergangenen Jahr im Engelsdorfer Verlag in Leipzig erschienen.

„Schon als Kind wollte ich Schriftstellerin werden“, erzählt die gelernte Bankkauffrau und streicht dabei über die Seiten, „ich habe gern Gedichte und Kurzgeschichten verfasst.“

Doch zu einer richtigen Buchveröffentlichung konnte sie sich lange Zeit nicht durchringen: „Als alleinerziehende Mutter zweier Söhne fehlte mir oft die Zeit.“

Dann starb vor einigen Jahren eine Jugendfreundin.„Ich hatte ihr versprochen, dass ich ihre Lebensgeschichte aufschreiben werde.“ Zweieinhalb Jahre arbeitete Heidemarie Pläschke an ihrem 258 Seiten zählenden Roman. Die Geschichte: Die Freundinnen Lara und Stine trennen zwei Kontinente. Lara ist in den USA verheiratet und Mutter zweier Kinder. Sie erzählt der in Deutschland lebenden Stine regelmäßig von den turbulenten Ereignissen ihres Lebens. Auch von ihrer Jugendliebe Franz, der die Wahlamerikanerin eines Tages überraschend anruft: Nach über 20 Jahren ist der Mann immer noch in Lara verliebt. Die muss sich zwischen ihrem neuen Leben und der Vergangenheit entscheiden.

Es war nicht immer leicht, kontinuierlich an dem Buch zu arbeiten, sagt Heidemarie Pläschke heute. „Aber ich habe mir eine Struktur gemacht, mir schon im Vorfeld die Überschriften der einzelnen Kapitel ausgedacht, das hat geholfen.“

14,95 Euro kostet der Roman, Interessierte können das Buch am Sonntag bei der Autorin selbst oder über den Buchhandel kaufen.

kad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Beginn der Zusammenkunft der Malenter Gemeindevertretung lag die Lösung für die neue Zusammensetzung der einzelnen Fachausschüsse der Selbstverwaltung buchstäblich ...

17.06.2016

Schaffen es die Eutiner Stadtvertreter, die Stadtsanierung noch vor der Sommerpause voranzubringen? Den Versuch wollen die Mitglieder von Bau- und Stadtentwicklungsausschuss zumindest am Dienstag, 21.

17.06.2016

Gemeindevertretersitzung in Kellenhusen – und das direkt vor dem Spiel der deutschen Mannschaft gegen Polen.

17.06.2016
Anzeige