Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vorfreude auf Beachvolleyball: Die Arena steht
Lokales Ostholstein Vorfreude auf Beachvolleyball: Die Arena steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 29.08.2013
An die Radlader und los: Binnen weniger Tage wurde die Timmendorfer Arena auf Sand gebaut. Quelle: Foto: S. Latzel

Wer eine Arena auf Sand bauen will, muss früh aufstehen, und so war in diesen Tagen bereits morgens an der Seebrücke in Timmendorfer Strand das Brummen der Radlader zu hören. Gestern Abend dann standen die Tribünen fix und fertig vor der Ostseekulisse, bereit, bis zu 6000 Zuschauern Platz zu bieten bei den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften am Wochenende. So sieht das Programm aus:

Am heutigen Donnerstag werden die Meisterschaften ab 20 Uhr mit einer Feier auf dem Timmendorfer Platz eröffnet.

Am Freitag, 30. August, finden zwischen 9 und 19.15 Uhr die Hauptfeldspiele der Frauen und Männer statt.

Am Sonnabend, 31. August, beginnen die Hauptfeldspiele um 8.30 Uhr. Zwischen 10.20 und 12.30 Uhr stehen die Halbfinalspiele der Frauen, zwischen 13.20 und 14.15 Uhr das Spiel um Platz 3 und um 14.15 Uhr das Finale der Frauen an. Zwischen 16.30 und 19 Uhr sind die Hauptfeldspiele der Männer angesetzt, danach findet der Volker-Popp-Lauf (fünf Kilometer) statt, Start ist am Center Court. Ab 20 Uhr wird die N-Joy-Party gefeiert, ab 23 Uhr geht an der Seebrücke ein Feuerwerk in die Luft. Außerdem lädt das ETC ab 22 Uhr zur „Players Night“ (Eintritt: acht Euro).

Am Sonntag, 1. September, finden von 10.20 bis 12.30 Uhr die Halbfinalspiele der Männer statt, von 13.20 bis 14.15 Uhr dann das Spiel um Platz 3, und um 14.15 Uhr beginnt das Finale der Männer.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei — rechtzeitiges Erscheinen sichert dabei Plätze. Die Spiele vom Sonnabend und vom Sonntag werden auch live auf dem Bezahl-Sender Sky übertragen. Aber wer Timmendorfer Beachvolleyball nur vorm Fernseher verfolgt, kommt natürlich nicht in den Genuss von Wind, Sonne, Meeresrauschen und wunderbarer Strand-Stimmung rund um den Center Court . . .

latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beschluss könnte die Heinrich-Harms-Schule retten. Eltern protestierten gegen die Pläne.

29.08.2013

Kreisausschuss beschloss, die Zulassungsstelle mit neuer Technik und Online-Terminvergabe aufzurüsten.

28.08.2013

Abendliches Spektakel vor Wulfen: „The Mentalist“ dirigiert einen DLRG-Bootsführer durch einen Parcours auf dem Wasser — nur per Gedankenlesen. Der Rekordversuch von Harry Sher löste aber Diskussionen aus.

28.08.2013
Anzeige