Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vortrag über Traumata bei Flüchtlingen
Lokales Ostholstein Vortrag über Traumata bei Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 08.12.2015
Anzeige
Ahrensbök

Was ist ein Trauma? Wie entsteht es, wie verhalten sich traumatisierte Menschen? Wie können wir sie verstehen und begleiten? Diese Fragen wird Eberhard Jänsch-Sauerland am Donnerstag, 10. Dezember, um 19 Uhr im Gemeindehaus Ahrensbök beantworten. Interessierte sind zu dem Informationsabend herzlich eingeladen. Eberhard Jänsch-Sauerland ist Diakon und Heilpädagoge und arbeitete viele Jahre bis zu seinem Ruhestand 2014 in der Beratungsstelle des Kirchenkreises. Noch heute ist er Mitarbeiter des Deutschen Kinderschutzbundes und für die Fachberatung und Traumatherapie unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge zuständig. Er hat mit kriegstraumatisierten Menschen in zerstörten Bergdörfern nach dem zweiten Kosovo-Krieg gearbeitet und mit kriegstraumatisierten Menschen und Folteropfern in Deutschland.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen weihnachtlichen Liederabend gestaltet der Shantychor „Blau-weisse Jungs“ am morgigen Mittwoch ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Ahrensbök am Mösberg 3.

08.12.2015

In drei Seminaren sind noch Plätze frei.

08.12.2015

Mit einem vorweihnachtlichen bunten Teller voller Musikleckerbissen begeisterten die Malenter ihr Publikum.

07.12.2015
Anzeige