Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vortrag zur Aufklärung
Lokales Ostholstein Vortrag zur Aufklärung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 11.11.2013
Ein Ölporträt von Gerhard Anton von Halem.
Eutin

Noch bis zum 24. November zeigt das Ostholstein-Museum in Eutin gemeinsam mit der Landesbibliothek die Ausstellung „Christoph Friedrich Hellwag (1754-1835) — Arzt, Wissenschaftler, Literat“. Im Rahmen dazu bietet der Verein „Freunde der Eutiner Landesbibliothek“ eine Reihe von Vorträgen an.

Am morgigen Mittwoch geht es um Hellwags Schwager, den Oldenburger Juristen, Verwaltungsbeamten und Literaten Gerhard Anton von Halem (1752-1819). „Im Geist der Aufklärung verbunden — Der Oldenburger Kanzleirat Gerhard Anton von Halem im Gedankenaustausch“ heißt der Vortrag von Dr. Christina Randig (Wilhelmshaven), der um 19.30 Uhr im Seminarraum der Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, beginnt. „Überzeugt vom Nutzen der Kommunikation in mündlicher wie schriftlicher Form, pflegte der überzeugte Aufklärer Gerhard Anton von Halem in Oldenburg und auch später in Eutin den Kontakt zu zahlreichen Gebildeten, nicht zuletzt auch zu seinem Schwager und Vertrauten Christoph Friedrich Hellwag“, heißt es in der Ankündigung des Vereins.

Der Eintritt zu dem Vortragsabend ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Angaben der Projektgruppe „Biregio“ durchlaufen in Eutin weit weniger Schüler die beiden Gymnasien von der fünften Klasse bis zum Abitur als im Landesdurchschnitt.

11.11.2013

Kinder lernen Effekte, Geräusche und Tricks kennen.

11.11.2013

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Teilnehmer aus umliegenden Gemeinden zahlen 25 Euro mehr.

11.11.2013
Anzeige