Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein WVE abgeblitzt: Kein Geld für Lichterstadt
Lokales Ostholstein WVE abgeblitzt: Kein Geld für Lichterstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 08.12.2015
Ein schöner Anblick — aber ein teures Projekt. Quelle: Peyronnet

Wie schon in den Vorjahren erwartete die Wirtschaftsvereinigung Eutin (WVE) auch für 2015 einen Zuschuss der Stadt zu ihrem Projekt Lichterstadt. Der Hauptausschuss gab ihren Vertretern Andreas Booke und Arend Knoop aber gestern Abend einen Korb und votierte mehrheitlich dafür (CDU-, SPD- und Grünen-Vertreter), die gewünschten 15000 Euro nicht in den Haushalt 2016 aufzunehmen.

Lediglich Margret Möller für die FDP und Malte Tech für die Freien Wähler wollten der Kaufmannschaft erneut finanziell unter die Arme greifen. „Wenn die Lichterstadt so gut gemacht ist wie in diesem Jahr, ist das ein Alleinstellungsmerkmal für Eutin, und wir können die WVE nicht allein damit sitzen lassen“, argumentierte Möller. Tech betonte: „Die WVE tut ‘was für die Stadt, das ist für mich typisch zweckgebundene Förderung.“

Hans-Georg Westphal (SPD) hatte dagegen den Eindruck, die beantragten 15000 Euro sollten laufende Kosten decken. Elgin Lohse (CDU) erinnerte: „2014 wurde hier deutlich formuliert, dass es der letzte Antrag auf Förderung gewesen ist. Wir müssen uns an unsere eigenen Verpflichtungen halten.“ Für Monika Obieray (Grüne) war die projektbezogene Umstellung auf LED „mit beeindruckenden Einsparungen“ in den Vorjahren förderungswürdig, „aber jetzt als Begründung vorzubringen, die Lichterstadt wird fortgesetzt, reicht nicht“.

Da half es auch nicht, dass Andreas Booke ins Feld führte, die Lichterstadt nutze nicht nur den Gewerbetreibenden, sondern sei ein Marketingbaustein der ganzen Stadt und zudem im Interesse der Bürger. Selbst sein Hinweis, es sei fraglich, ob die Lichterstadt ohne Bezuschussung 2016 ausgerichtet werden könne, verfing bei den Stadtvertretern nicht. ben

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Feuerwehrausschuss der Gemeinde Malente tagt am morgigen Donnerstag um 17 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses. Hauptpunkt ist der Haushalt 2016.

08.12.2015

Eutin. Unter dem Motto „Macht hoch die Tür“ lädt die evangelische Kirchengemeinde Eutin alle Senioren am morgigen Donnerstag um 15 Uhr zu einer Adventsfeier ...

08.12.2015

Große Mehrheit wählte in Scharbeutz Patrick Bönig zum Nachfolger von Reinhold Mang.

08.12.2015
Anzeige