Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wallnau: Verstärkung des Regionaldeiches kommt voran
Lokales Ostholstein Wallnau: Verstärkung des Regionaldeiches kommt voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 28.05.2018
Der Bagger ist bei Wallnau im Inselwesten im Einsatz. Im September hatten die aufwendigen Arbeiten am Regionaldeich begonnen. Quelle: Fotos: Schwennsen
Fehmarn

Auf der zweitägigen Frühjahrsdeichschau auf Fehmarn unter der Leitung von Wolfgang Jensen vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) rückte diese Maßnahme ganz in den Mittelpunkt. Schließlich wäre der Regionaldeich fast überflutet worden. Legendär ist die damalige Einschätzung von Bürgermeister Jörg Weber (SPD): „Da reicht an einigen Stellen schon eine einzige Wühlmaus.“

„Fehmarns Deiche sind wehrhaft.Wolfgang Jensen (LKN)

Jetzt schaut Jensen als Oberbauleiter zuversichtlich auf den Fortgang der Maßnahme. Auf insgesamt 820 Meter Länge wird der Regionaldeich so verstärkt, dass er den kommenden Stürmen an Fehmarns Küste standhält.

Aber auch beim seit Jahren diskutierten, aber immer wieder hinausgeschobenen Deichneubau im Inselnorden von Westermarkelsdorf bis Puttgarden gibt es wieder Bewegung. Das LKN wird laut Jensen vermutlich noch in diesem Sommer wieder in die Planungen einsteigen.

Erhebliche Sorgen bereitet unterdessen der relativ hohe Wasserstand im Salzensee: „Der Deichfuß ist nass, das Gras geht aus.“ Betroffen seien auch Teile des angrenzenden Campingplatzes. Probleme für die Hochwassersicherung entstünden aber dadurch nicht, sagt Jensen. Geprüft werden sollen aber wirksame Maßnahmen für den Salzensee. Jensen: Insgesamt seien Fehmarn Deiche alle „wehrhaft“.

In Kooperation mit dem Tourismus-Service Fehmarn (TSF) wurden jetzt zwei jeweils rund 650 Meter lange Versuchsstrecken für einen möglichen Deichkronen-Radweg eingerichtet: zwischen Flügge und Sulsdorf sowie von Altenteil bis Teichhof. Bis Ostern 2019 sollen dort verschiedene Tragschichten geprüft werden. Das LKN unterstützt damit den TSF, der sichere Rad- und Wanderwege entlang der Küste anbieten möchte.

Von Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD-Fraktion im neuen Kreistag, der im Zuge der Kommunalwahlen am 6. Mai gewählt wurde, setzt sich aus 15 Kreistagsabgeordneten und sechs wählbaren Bürgern zusammen. Den Fraktionsvorsitz hat Burkhard Klinke. Am vergangenen Wochenende wurden weitere Positionen besetzt.

28.05.2018

Die Pächter in der Grömitzer Passage „Pier 54“ können aufatmen. Gestern hat die Kripo, die den gesamten Gebäudekomplex nach dem Brand auf dem Dach des „Seaside“ beschlagnahmt hatte (LN berichteten), die Restaurant-Meile wieder freigegeben.

28.05.2018

Auch im 34. Jahr präsentierte sich das Rapsblütenfest in Petersdorf jung, schwungvoll und lebendig – von Ermüdungserscheinungen keine Spur. Auch wenn die Stände rund um den Dorfteich etwas weniger geworden sind, das Programm hält bewährte und beliebte Elemente bereit, wozu neben Gaumenfreuden und Bands auch der traditionelle Festumzug am Sonntagnachmittag gehört.

28.05.2018