Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Weber-Schüler debattierten Flüchtlingsfragen
Lokales Ostholstein Weber-Schüler debattierten Flüchtlingsfragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 11.04.2016
Die Teilnehmer des European Youth Parliaments verfolgten bei der Abschlusssitzung die Redebeiträge. Quelle: hfr

Fragen der aktuellen Flüchtlingssituation diskutierten Schüler der Eutiner Weberschule bei einer Veranstaltung des „European Youth Parliament“ (EYP) in Dänemark.

Unter dem Titel „Not in MY backyard!“ (Nicht vor MEINER Haustür) debattierten zehn Eutiner mit sechs schwedischen und 20 dänischen Schülern in fünf Komitees. Wie können Flüchtlinge in den europäischen Gemeinden untergebracht und integriert und gleichzeitig die Interessen der ansässigen Bevölkerung gewahrt werden? Welche Maßnahmen kann die EU ergreifen, um die hohe Jugendarbeitslosigkeit von 22 Prozent in den Mitgliedstaaten zu senken und gleichzeitig die Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren?

Mit den Ergebnissen der Komitees wurde am Tornbjerg-Gymnasium im dänischen Odense eine Sitzung des Europaparlaments simuliert. Alle Lösungen, die von Parlament per Abstimmung angenommen wurden, werden weitergeleitet an eine nationale EYP-Sitzung in Dänemark. Eventuell werden sie sogar dem Europaparlament in Brüssel vorgelegt.

„Schon auf der Bahnfahrt nach Dänemark wurden die Schülerinnen und Schüler mit der Thematik konfrontiert“, so Lehrerin Harriet Stieg. „Zum ersten Mal in ihrem Leben mussten sie an der dänischen Grenze ihre Personalausweise vorlegen und zusehen, wie Flüchtlinge gezwungen wurden, den Zug zu verlassen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ratekau berät über Kiesabbau und Breitband.

11.04.2016

Am Montagnachmittag vor einer Woche (4. April) kam es auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Plöner Landstraße in Eutin zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Sachschaden.

11.04.2016

Neu im Rennen ist der parteilos Einzelbewerber Christian Witt — Drei Kandidaten wurden von Parteien aufgestellt — Gestern lief die Frist für Wahlvorschläge ab.

11.04.2016
Anzeige