Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Weltmusik und russische Volksweisen beim Sommerkonzert in Bosau
Lokales Ostholstein Weltmusik und russische Volksweisen beim Sommerkonzert in Bosau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 13.09.2016
Anzeige
Bosau

Das Trio „Russian Consort“ kommt: Am Sonnabend, 17. September, wird um 19 Uhr das nächste Konzert im Rahmen der Bosauer Sommerkonzerte in der Petrikirche stattfinden.

Gäste sind die Pianistin Elena Lelchuk, der Oboist Wladimir Skliarenko und Alexander Paperny mit seiner Balalaika.

„Das Trio ,Russian Consort‘ ist ein interessantes Ensemble der modernen Weltmusik“, heißt es in der Ankündigung: „Die drei Musiker pflegen die Tradition und das Moderne, die Klassik und die russische Volksmusik. In ihrem Programm verbinden sie Werke von Georg Friedrich Händel und anderen Komponisten aus der Barockzeit, Fritz Kreisler, Johann Strauß (Sohn) und Astor Piazzolla mit Arrangements alter russischer Volksweisen.“ Die zweite Hälfte des Konzertes ist russischen Komponisten und Volksweisen vorbehalten.

Elena Lelchuk wurde in Wolgograd geboren. Von 1979 bis 1983 studierte sie Klavier am Sobinov-Konservatorium in Saratow, danach spielte sie in Kammermusikformationen. Seit 1990 ist sie Solistin im Ensemble „Trio-sonata“. 1998 gewann sie den ersten Preis im internationalen Musikwettbewerb in Ragusa (Italien) zusammen mit Wladimir Skliarenko. Auch er stammt aus Saratow, wo er am Sobinov-Konservatorium von 1974 bis 1979 Oboe studierte. Von 1976 bis 1991 arbeitete er als Solist der Saratower Philharmonie. 1990 hat Wladimir Skliarenko das Barockensemble „Trio-sonata“ gegründet. Es spielt Barockmusik und Musik der modernen Komponisten der letzten Jahrhunderte. Alexander Paperny wurde in Moskau als Solist und Dirigent ausgebildet.

Karten für das Konzert gibt es nur an der Abendkasse für zwölf Euro (mit Kurkarte zehn Euro). Mehr zu den Sommerkonzerten Bosau im Internet unter www.sommerkonzerte.net.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bericht zum „Benchmarking“ und Jahresabschlüsse auf der Tagesordnung.

13.09.2016

Auch Retter aus Gießelrade, Süsel und Neustadt waren im Einsatz.

13.09.2016

Neue Aufgaben für Anja Sierks-Pfaff und Carina Leonhardt.

13.09.2016
Anzeige