Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wer macht sich stark für Oldenburgs Behinderte?
Lokales Ostholstein Wer macht sich stark für Oldenburgs Behinderte?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 16.03.2016

Die Stadt Oldenburg sucht einen neuen Behindertenbeauftragten. Die bisherige Amtsinhaberin Corinna Flick hat ihren Posten aus persönlichen Gründen aufgegeben.

Das hat die Stadtverwaltung jetzt mitgeteilt. Zu den Aufgaben der oder des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten zählen laut Ausschreibung die Beratung von Menschen mit Handicap, die Weiterleitung ihrer Anliegen an die zuständigen Stellen und die Förderung der Zusammenarbeit der entsprechenden Organisationen. Außerdem ist Flicks Nachfolger für „die Wahrnehmung der Interessen behinderter Menschen beim Wohnungsbau und beim Bau öffentlicher Einrichtungen“ zuständig und solle die Zusammenarbeit mit Behindertenbeauftragten auf Kreis- und Landesebene fortsetzen.

Bei Interesse an dem Amt gibt es weitere Informationen bei Jörg Saba im Oldenburger Rathaus: Telefon 04361/ 498120 oder per E-Mail an joerg.saba@stadt-oldenburg.landsh.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heiligenhafens Bürgervorsteher Gottfried Grönwald ist nicht mehr Vorsitzender der Partei „Bürger für Heiligenhafen“ (BfH). Das ergaben die Wahlen bei der Mitgliederversammlung.

16.03.2016

Der Bau von Windkraftanlagen führt auch in Sierksdorf zu Diskussionen. Nach der Sitzung des Bauausschusses kündigte Bürgermeister Volker Weidemann (CDU) nun eine Einwohnerversammlung zur Thematik an.

16.03.2016

„Naturerlebnisraum Pfarrhof Schönwalde“ hat ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.

16.03.2016
Anzeige