Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wer soll die Ehrennadel erhalten?
Lokales Ostholstein Wer soll die Ehrennadel erhalten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 22.12.2017
Anzeige
Eutin

Vereine, Verbände und Institutionen, aber auch Privatpersonen im Kreisgebiet können verdiente Ehrenamtler vorschlagen. Personen, die in den Vorjahren vorgeschlagen, aber nicht berücksichtigt wurden, können erneut benannt werden. Den Vorschlägen sollte eine Begründung beigefügt werden, in der die Verdienste des Ehrenamtlers dargestellt werden.

Der Ältestenrat – bestehend aus dem Kreispräsidenten Ulrich Rüder und den Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen – wählt aus den eingegangenen Vorschlägen die zu ehrenden Bürger aus. Die Verleihung der Ehrennadel erfolgt später in einem besonderen Rahmen vom Kreispräsidenten.

Bis zu vier Ehrenamtler können pro Jahr ausgezeichnet werden. Dabei sollen vor allem die Bereiche ehrenamtlichen Engagements herausgestellt werden, die normalerweise nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen, wie beispielsweise Selbsthilfegruppen oder die Hospizbewegung.

Vorschläge können schriftlich an den Kreis Ostholstein, Lübecker Straße 41, 23701 Eutin, oder per E-Mail an h.henning@kreis-oh.de eingereicht werden. Nähere Auskünfte erteilt das Sekretariat des Kreispräsidenten unter Tel. 04521/ 788406.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Erlebnisreich Gestüt Schierensee in Grebin bittet zur Raunacht-Session am Kamin. Dabei sollen die alten, schlechten Energien verjagt werden. Und zwar mit „Pauken und Trompeten“ im wahrsten Sinne des Wortes: Bei der Session wird laut Musik gemacht.

22.12.2017

Der Seniorenrat Ratekau bietet das Programm „sicher mobil“ für ältere Verkehrsteilnehmer an. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 3. Januar, um 10 Uhr im Seniorentreff, Bäderstraße 17. Autofahrer haben die Möglichkeit, freiwillig ihre Fahrtüchtigkeit überprüfen zu lassen.

22.12.2017

Der Laternenumzug, den die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Scharbeutz gemeinsam mit dem Team vom Sky-Markt veranstaltet haben, war wieder ein voller Erfolg.

22.12.2017
Anzeige