Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „White Dinner“ brachte die Sonne
Lokales Ostholstein „White Dinner“ brachte die Sonne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 04.07.2016
. . . seine rauchige Stimme und das Dinner in Weiß kamen auch bei den jüngsten Teilnehmern gut an. Quelle: Fotos: Marc R. Hofmann (2)

Eben noch prasselte ein Schauer auf den Vorplatz der alten Jugendherberge gegenüber der Schönwalder Kirche nieder, schnell mussten Tischdecken und Hussen wieder abgenommen werden. Doch rechtzeitig zum Abend zeigte sich der Himmel am Sonnabend von seiner schönsten Seite: strahlend blau. Die eintreffenden Gäste halfen Silke Schulenburg, einer der Organisatorinnen, und im Nu war alles bereit für das erste „White Dinner“ am Bungsberg, zu dem sich 26 Familien angemeldet hatten. Darunter auch die Zwillinge Aileen und Liza Spioneck (21), die mit kleinen Blumensträußen und jungen Efeu-Trieben für ein sommerliches Ambiente auf den Tischen sorgten. Sie trugen Blumen-Haarkränze mit weißen und rosafarbenen Blüten, wie man sie von schwedischen Mittsommerfeiern kennt.

Malte Feldmann aus Kiel sorgte für die musikalische Untermalung des „White Dinner“ am Bungsberg . . .

Andreas Schulenburg, erster Vorsitzender des Schönwalder Gemeindebeirats und damit Veranstalter des „White Dinner“, begrüßte die fast komplett in weiß gekleideten Gäste und bedankte sich für den Aufbau. Auch ein Fernseher war für das EM-Viertelfinal-Spiel der deutschen Nationalelf besorgt worden. Für die musikalische Untermalung sorgte Malte Feldmann, vor zwei Jahren Teilnehmer bei der TV-Casting- Show „The Voice of Germany“. Für den Musiker, der gerade erst bei der Kieler Woche in seiner Heimatstadt aufgetreten ist, seien solche Events eine willkommene Abwechslung zu Großveranstaltungen, wie er sagte.

Spaß an der Musik und vor allem beim Schlemmen war allen Teilnehmern anzusehen, die ihre Leckereien auch untereinander tauschten. Besondere kulinarische Highlights gab es am Tisch der Kyffhäuser-Schützenfreunde zu probieren. „Ich habe den ganzen Tag in der Küche gestanden“, gab Annette Först unumwunden zu. Mit ihren Freundinnen Andrea Graff und Gundula Nollenberg gelang ihr ein exotisch angehauchtes Menü aus mit Sardellen belegten Wachteleiern – gereicht auf einer eleganten Etagere –, dazu gab es Hirsesalat, asiatische Spieße und Kartoffeln mit kanarischer Mojo-Sauce. Das schmeckte nicht nur den Erwachsenen, auch wenn sich Lotta Piutta (5) vorerst mit den knackfrischen Paprika zufrieden gab, während Finn Böckmann (13) eher den deftigen Gerichten wie Frikadellen und Pizzabrötchen zugeneigt war.

Ein gelungener Einstand also für das erste Dinner in Weiß in Schönwalde. Eine Wiederholung im kommenden Jahr ist angedacht.

hof

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Der evangelische Kirchenkreis Ostholstein will in Zukunft enger mit den Tourismusorganisationen im Land zusammenarbeiten und die bestehenden Angebote für Urlauber „sichtbarer machen“.

04.07.2016

Der Erfolgsautor Rüdiger Bertram hat jetzt die Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) Lensahn besucht.

04.07.2016

Die Neubesetzung der Pfarrstelle I in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Nikolai in Burg auf Fehmarn muss noch einmal neu gestartet werden.

04.07.2016
Anzeige