Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneefall

Navigation:
Windkraft-Debatte in Riepsdorf: Kritik an Regionalplanung

Riepsdorf Windkraft-Debatte in Riepsdorf: Kritik an Regionalplanung

Beim Infoabend wurden zwei Volksinitiativen für mehr Abstand zur Wohnbebauung und für mehr Bürgerwillen vorgestellt.

Voriger Artikel
„Rundum versorgt im Alter“
Nächster Artikel
Teure Planspiele am Fehmarnsund

Die Windkraftanlagen vor Riepsdorf haben nach aktueller Regionalplanung des Landes nur Bestandsschutz, dies kann sich aber ändern.

Quelle: Fotos: Billhardt

Riepsdorf. „Ich vergleiche uns gerne mit dem Dorf von Asterix und Obelix. Mit dem gleichen Mut und der Beharrlichkeit kämpfen wir gegen hohe Windkraftanlagen und gegen zu kurze Abstände zur Bebauung“, sagte Uwe Körner von der Interessengemeinschaft (IG) Riepsdorf beim Infoabend im „Mittelpunkt der Welt“. Der Riepsdorfer Windkraftexperte Holger Diedrich präsentierte den aktuellen Stand und sprach in Bezug auf die geplante 380-kV-Trasse von „alternativen Fakten“ von Netzbetreiber Tennet. Außerdem stellte Susanne Kirchhof von Gegenwind S-H zwei Volksinitiativen vor.

LN-Bild

Beim Infoabend wurden zwei Volksinitiativen für mehr Abstand zur Wohnbebauung und für mehr Bürgerwillen vorgestellt.

Zur Bildergalerie

Seit knapp neun Jahren ist die IG Riepsdorf tätig. Holger Diedrich skizzierte zunächst, dass aufgrund des Drehfunkfeuers der Deutschen Flugsicherung (DFS) bei Heringsdorf in einem 15-Kilometer-Radius keine neuen Genehmigungen für Windkraftanlagen erteilt würden. Daher seien im aktuellen Entwurf der Regionalplanung Windenergie keine Vorranggebiete in der Region ausgewiesen, was auch auf Riepsdorf zutreffe (LN berichtete).

„Doch das Funkfeuer könnte 2021/22 weichen. Dann wird die Situation eine andere“, erläuterte Diedrich. Er kritisierte den Entwurf der Regionalplanung, dass nicht nur das Strommengenziel der Landesregierung willkürlich gewählt sei, auch dass im ganzen Land viel mehr Menschen künftig betroffen seien. „Derzeit haben 294 Gemeinden Windkraft in ihrem Gebiet. In Zukunft wären es 485.“

45 Prozent der Flächen in Schleswig-Holstein seien dann weniger als drei Kilometer von Windkraftanlagen entfernt. „Daher sinkt die Akzeptanz landesweit drastisch“, sagte Diedrich. Außerdem würde die durch den Zubau seit 2014 dazugewonnene Windenergie quasi verpuffen, da diese Mengen Strom gar nicht abgeführt werden könnten. Falsche Zahlen, „alternative Fakten“, wirft er der Firma Tennet vor.

Entlang der geplanten Stromtrasse von Göhl bis Stockelsdorf würden in Ostholstein nie 1500 Megawatt, sondern nur 530 Megawatt produziert werden. „Selbst wenn weitere Vorranggebiete hinzukommen, wäre es nur die Hälfte. Daher ist die Trasse fachlich und ökonomisch nicht gerechtfertigt.“ Die Landesregierung hat bis zuletzt darauf verwiesen, dass der Bedarf für eine solche 380-kV-Stromautobahn vorhanden sei. „Doch was machen wir jetzt, wenn wir kein Windkraftgebiet haben?“, fragte Diedrich. Einwände gegen die Regionalpläne machten erst Sinn, wenn das Funkfeuer wegfalle und Flächen wieder in die Planung kämen. Was aber auch zu erwähnen ist: In Riepsdorf gibt es ebenso viele Befürworter hoher Windräder wie Gegner.

Laut Diedrich könne man sich in zwei Volksinitiativen engagieren, die Susanne Kirchhof vorstellte. Die Vorsitzende von „Für Mensch und Natur – Gegenwind Schleswig-Holstein“ ist selbst an ihrem Wohnort von Windkraftanlagen betroffen. Seit Dezember wurden durch Gegenwind zwei Volksinitiativen (VI) auf den Weg gebracht. Diese benötigen jeweils 20000 Unterschriften, damit der Gesetzentwurf der Initiativen in das Parlament eingebracht werden kann. Die „VI Abstand“ setzt sich ein für einen Freiraum zwischen Windenergieanlagen und Wohnbebauung vom Zehnfachen der Anlagenhöhe, mindestens aber 1000 Meter. Vorgesehen seien nur 800 Meter zu Ortsteilen und 400 Meter zu Splittersiedlungen. Susanne Kirchhof spricht von falsch bewerteten und berechneten Schallimmissionen

: „Es kommt eine Norm zur Anwendung, die für Schallquellen bis zu einer Höhe von 30 Meter entwickelt wurde. Die Genehmigungen erfolgen also wissentlich auf der Basis fehlerhafter Berechnungen.“

Darüber hinaus würde die Frequenzberechnung in dB(A) statt dB dazu führen, dass tiefere Frequenzen, die besonders zu gesundheitlichen Problemen wie Schlafstörungen und Übelkeit führen, nicht mit einfließen.

Die „VI Mitbestimmung“ möchte das Mitbestimmungsrecht der Gemeinden bei der Ausweisung von Vorranggebieten gesetzlich festschreiben. Bisher finde der Wille der Gemeinde bei der Ausweisung von Windflächen keine Berücksichtigung, so Kirchhof.

Landtagskandidat Herkommer auf Windkraft-Gegenkurs zu Albig

In Sachen Windkraft ist Landtagskandidat Andreas Herkommer (SPD) anderer Meinung als sein Landeschef Torsten Albig. Er teile die Bedenken vieler Bürger zu Windkraftanlagen. In Riepsdorf erläuterte er, wie man sich bei ihm auf Fehmarn ausgehend von 150 Meter hohen Anlagen für das Achtfache der Höhe als Entfernung zu Splitterbereichen und das Zehnfache zu Ortsteilen ausgesprochen habe. „Für mich ist es aber auch unbegreiflich, warum Bürger in Splittersiedlungen weniger Wert sind als in Orten.“ Viele in der Partei seien anderer Meinung, doch er hoffe, ein paar überzeugen zu können. Der Gesundheitsaspekt sei ebenso wichtig wie die Wertminderung der Immobilie. Die IG Riepsdorf hatte auch CDU-Landtagskandidat Peer Knöfler eingeladen, dieser habe die Einladung jedoch nicht beantwortet.

Markus Billhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.