Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
„Wir hatten einen tollen Beruf“

Eutin „Wir hatten einen tollen Beruf“

Der Leitende Polizeidirektor Heiko Hüttmann und Polizeidirektor Ulf Witt gehen gleichzeitig in den Ruhestand.

Voriger Artikel
„Landos“ Spürnase findet Jungen
Nächster Artikel
Ein Spielzimmer unter freiem Himmel

Gemeinsam in den Ruhestand: Heiko Hüttmann (l.) und Ulf Witt vor der Fachhochschule in Altenholz, wo sie stundenweise in Führungslehre unterrichten werden.

Quelle: T. Gründemann

Eutin/Lübeck. Gemeinsam standen sie knapp vier Jahre an der Spitze der Polizeidirektion Lübeck: Heiko Hüttmann und Ulf Witt. Hüttmann als Chef und Witt als sein Stellvertreter. Gemeinsam geht das ehemalige Lübecker Führungsduo jetzt auch in den Ruhestand.

Rund 40 Dienstjahre haben Hüttmann und Witt jeweils hinter sich und blicken auch auf die gemeinsame Zeit bei der Polizeidirektion zufrieden zurück. „Wir ticken gleich, die Chemie zwischen uns hat von Anfang an gestimmt“, erklärt Hüttmann. Ulf Witt nickt und sagt: „Ein vertrauensvolles Miteinander zwischen dem Chef und seinem Vertreter ist auch wichtig bei einer gemeinsamen Verantwortung für mehr als 1000 Mitarbeiter auf den Polizeidienststellen in Lübeck und Ostholstein.“

Hüttmann wird nach dem Abitur 1975 im gehobenen Polizeivollzugsdienst eingestellt, steigt 1986 in den höheren Dienst auf. 2000 dann der Höhepunkt: Er wird nach verschiedenen Führungsfunktionen Chef der Polizeidirektion Süd, sechs Jahre später nach einer Umorganisation Leiter der Polizeidirektion Lübeck. Witt hat nach der Mittleren Reife in Ahrensbök die Karriereleiter vom Wachtmeister bis zum Polizeidirektor erklommen, steht vor seiner letzten dienstlichen Station als Stellvertretender Direktionsleiter in Lübeck zehn Jahre an der Spitze der 1. Einsatzhundertschaft in der PD AFB in Eutin.

In ihrem letzten Jahr in gemeinsamer Führungsverantwortung schultern Heiko Hüttmann und Ulf Witt 2015 den mehrtägigen Großeinsatz beim G-7-Gipfel in Lübeck mit Einsatzkräften aus dem gesamten Bundesgebiet.

Die beiden Führungskräfte wissen aber auch, wem sie ihr erfolgreiches Wirken in ihren Funktionen maßgeblich mit zu verdanken haben. „Ohne die engagierten und motivierten Kolleginnen und Kollegen auf den Dienststellen der Polizeidirektion und im Stab am Standort in Lübeck wäre das alles nicht so möglich gewesen“, betont Witt. „Das Arbeiten im Team war für mich immer wieder faszinierend“, ergänzt Hüttmann. Diese Geschlossenheit sei bei den vielfältigen und belastenden Aufgaben und Herausforderungen für die Landespolizei auch unabdingbar gewesen. Und die Begegnung mit unterschiedlichen Menschen, oft auch in emotionalen Situationen, das habe den besonderen Reiz des Polizeiberufes ausgemacht, sagt der gebürtige Lübecker.

Nachdem der Polizeiberuf in vier Jahrzehnten das Leben maßgeblich diktiert habe, sei es nun doch ein merkwürdiges Gefühl, in den Ruhestand zu gehen, so Witt. „Man wird auch schon ein wenig melancholisch“, räumt Hüttmann ein. Sein im November 2015 erfolgter Wechsel in den Leitungsstab des Kieler Landespolizeiamtes für die „Besondere Aufbauorganisation Flüchtlinge“ habe dazu geführt, ein wenig Abstand zu seiner Wirkungsstätte in Lübeck zu gewinnen. Witt hat mit Hüttmanns Wechsel nach Kiel auch seine Dienstzeit in Lübeck entsprechend verlängert, um dem neuen Direktionsleiter Norbert Trabs in der ersten Zeit zur Seite zu stehen.

Mit dem heutigen Tage endet für beide allerdings die Zeit bei der Landespolizei endgültig. „Wir hatten einen tollen Beruf und würden ihn immer wieder ergreifen“, ist sich das Duo einig. So ganz lassen die Polizisten aber noch nicht los. Sie werden ihr Wissen an den Kommissars-Nachwuchs an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) in Altenholz vermitteln.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.