Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Witt neu beim DRK
Lokales Ostholstein Witt neu beim DRK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 06.12.2017
Anzeige
Eutin

Der langjährige Justiziar musste sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. Sein Nachfolger geht als Amtsrichter im kommenden Jahr in den Ruhestand. „Dadurch gewinnt er die Zeit, sein neues Amt beim DRK-Kreisverband Ostholstein wahrzunehmen“, teilte das DRK mit. Die zentrale Herausforderung für den Kreisverband wird in den kommenden Jahren nach eigenen Angaben sein, dem Pflegenotstand zu begegnen und in ausreichender Zahl Pflegefachkräfte zu gewinnen.

Dieser gesellschaftlich notwendigen Aufgabe stelle sich auch das DRK in Ostholstein.

Bei der Versammlung wurde unter anderem das Jugendrotkreuz mit seinem Leiter Heiko Hahn als „Keimzelle der Rotkreuzarbeit“ gewürdigt. Die Leiterin des DRK-Ortsvereins Lensahn, Ingrid Graaf, überreichte Hahn als Dank und Anerkennung einen symbolischen Scheck in Höhe von 300 Euro für die Jugendrotkreuzarbeit.

Auch die Finanzen waren Thema im Eutiner Rittersaal. „Der Jahresabschluss 2016 des DRK-Kreisverbandes Ostholstein zeigt, dass das Unternehmen mit seinen Einrichtungen finanziell solide aufgestellt ist und Rücklagen bilden konnte“, teilte der Ortsverband mit. Zum Teil sollen mit den Rücklagen jetzt die lange überfällige Modernisierung der Kreisgeschäftsstelle und die Grundsanierung des DRK-Pflegezentrums Waldstraße finanziert werden. Das Seniorenheim sei sehr gut ausgelastet, die zeitgemäß modernisierten Zimmer seien stark gefragt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Claudia Falk wird mit ihrer Agentur Perfect Day auch das Eutiner Stadtfest am 18. und 19. August 2018 ausrichten. Die im Hauptausschuss vertretenen Fraktionen stärkten ihr dafür den Rücken und drückten das auch mit dem einstimmig bewilligten Zuschuss in Höhe von 15000 Euro aus.

06.12.2017

1000 Euro spendet die Sparkasse Holstein im Rahmen der LN-Aktion „Hilfe im Advent“ an den Kinderschutzbund.

06.12.2017

Wegen Schäden an seinen Häusern, entstanden durch Rammarbeiten in der Stadtbucht, hat die Stadt dem Eutiner Claus Behrens eine fünfstellige Summe gezahlt. Der Unternehmer wartet jedoch noch auf eine öffentliche Entschuldigung: Die Frist dafür läuft am 8. Dezember ab.

06.12.2017
Anzeige