Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Yoga führt „schwere Jungs“ in die Freiheit
Lokales Ostholstein Yoga führt „schwere Jungs“ in die Freiheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 29.08.2013

Yoga ist friedlich und sanft. Aber können auch Menschen, die Straftaten begangen haben — die alles andere als friedlich und sanft waren — von Yoga profitieren? Dass Yoga selbst für „schwere Jungs“ ein Weg in eine friedliche Zukunft sein kann, davon können sich Interessierte im Hans- Ralfs-Haus bei Ameos Neustadt überzeugen. Am heutigen Freitag, 30. August, wollen Yogalehrerin Martina Zühlke, der ehemalige Strafgefangene Dieter Gurkasch und Peter Bürkle, Chefarzt der Ameos Klinik für Forensische Psychiatrie, den Nutzen für straffällige Menschen aufzeigen.

Dieter Gurkasch hat 25 Jahre in deutschen Gefängnissen verbracht. Erst durch Yoga, so Gurkasch, sei es ihm gelungen, den Teufelskreis zu durchbrechen. Der Themenabend „Yoga als Weg in die Freiheit“

für Straftäter informiert mit Lesung, Vortrag und Übungen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jens Reise war zur IHK-Bustour zum Thema Hinterlandanbindung der Bahn geladen. Er betonte die Nöte seiner Tourismus-Gemeinde bei der favorisierten Trassen-Variante.

29.08.2013

Senioren- und Jugendbeirat in Kabelhorst geplant.

29.08.2013

Wie die Polizei gestern mitteilte, kam es in Sierksdorf am vergangenen Sonntag auf einem kleinen Feldweg in Strandnähe zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

29.08.2013
Anzeige