Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein ZVO-Rechnungen kommen später
Lokales Ostholstein ZVO-Rechnungen kommen später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 14.11.2017

Die Auswirkungen dieser Veränderungen seien laut Buschermöhle auch jetzt noch spürbar. In diesem Jahr komme die Verbrauchsabrechnung für Trinkwasser, Erdgas und Abwasser deshalb etwas verspätet in die Kundenbriefkästen. Betroffen seien Jahresabrechnungen, die Verbräuche bis zum 30. September 2017 berücksichtigen, und Schlussabrechnungen, die Kunden aufgrund eines Umzugs erwarten würden. „Nach bisheriger Planung werden die Abrechnungen in mehreren Etappen versendet: die ersten gehen am Jahresende an die Kunden, bevor Anfang 2018 die übrigen folgen“, so Nicole Buschermöhle. Erst auf Grundlage dieser Rechnungen könnten Zahlungen oder Abbuchungen vorgenommen werden. Parallel erfolge die Information zu den neuen Abschlagsbeträgen.

Darüber hinaus weist der ZVO darauf hin, dass es aufgrund des späteren Versands zu abweichenden Abschlagshöhen kommen könne, da sich die Jahresverbrauchskosten auf weniger Zahlungstermine verteilen würden. „Kunden werden daher gebeten, Rücklagen in Höhe der bisherigen Abschläge zurückzulegen. Grundsätzlich gilt: So lange Kunden keine Abrechnung erhalten haben, werden keine Beträge abgebucht beziehungsweise müssen sie nicht zahlen“, verdeutlicht Buschermöhle.

Durch die Umstellung im IT-Bereich haben die ZVO-Kunden eine neue Kundennummer erhalten. Auch beim Zahlungsverkehr gibt es Änderungen. So gelten für Energie- und Wasserlieferungen und für die Abwasserbeseitigung ab sofort neue Bankverbindungen.

Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.zvo.com.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorlesezeit in Ostholstein: In vielen Kitas und Schulen können die Kinder am Freitag – am bundesweiten Vorlesetag – plattdeutschen Geschichten lauschen. Die Büchereien im Kreis bieten zudem einen Adventskalender in Buchform an: die „Dezemberbücher des Jahres“ mit Fünf-Minuten-Geschichten für jeden Morgen.

14.11.2017

Hohe Auszeichnung für Henriette Gräfin von Platen-Hallermund aus Wangels. Ministerpräsident Daniel Günther hat ihr im Namen des Bundespräsidenten den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für ihre jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten überreicht.

14.11.2017

Den Diebstahl von drei Aufsitzrasenmähern innerhalb kurzer Zeit meldet die Polizei aus Hutzfeld. Die Diebstähle ereigneten sich seit Oktober. Genauere Angaben zur Tatzeit gibt es jedoch nicht. Jeder der gestohlenen Fahrzeuge hat einen Wert zwischen 3000 und 6000 Euro. 

14.11.2017
Anzeige