Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zahl der Arbeitslosen ist weiter rückläufig
Lokales Ostholstein Zahl der Arbeitslosen ist weiter rückläufig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 30.06.2017
Anzeige
Ostholstein

Im Kreis Ostholstein waren Ende Juni 5019 Arbeitslose gemeldet, ein Rückgang von 115 oder 2,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr waren 186 (3,6 Prozent) Arbeitnehmer weniger von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Prozentpunkte zum Vormonat auf 4,9 Prozent zurück (Vorjahr 5,1 Prozent). Hier die Juni-Zahlen aus den ostholsteinischen Bezirksagenturen im Einzelnen:

• Im Bezirk der Arbeitsagentur Oldenburg waren im Juni 1256 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl ging um 50 oder 3,8 Prozent gegenüber dem Vormonat und um 56 oder 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 4,9 Prozent (Vorjahr 5,2 Prozent). Dabei meldeten sich 278 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 327 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 83 Stellen wurden im Laufe des Monats neu zur Besetzung angeboten.

• Im Bezirk der Arbeitsagentur Neustadt ist die Arbeitslosigkeit von Mai 2017 auf Juni um 43 (6,4 Prozent) und im Vergleich zum Vorjahr um 19 (2,9 Prozent) auf 631 Personen zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote betrug 3,8 Prozent (Vorjahr 4,0 Prozent). Dabei meldeten sich 153 Personen arbeitslos und gleichzeitig beendeten 204 Personen ihre Arbeitslosigkeit.

Arbeitgeber meldeten im Juni 2017 69 neue Stellen.

• Im Bezirk der Arbeitsagentur Eutin waren im Juni 1673 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg um 12 (0,7 Prozent) gegenüber dem Vormonat an und ging um 74 (4,2 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 6,8 Prozent (Vorjahr 7,3 Prozent). Es meldeten sich 279 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 268 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 69 neue Stellen wurden im Laufe des Monats angeboten.

• Im Bezirk der Arbeitsagentur Timmendorfer Strand ist die Arbeitslosigkeit von Mai 2017 auf Juni um 29 (4,4 Prozent) auf 626 Personen gefallen. Das waren 18 (3,0 Prozent) Frauen und Männer mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 4,0 Prozent (Vorjahr 3,9 Prozent). Dabei meldeten sich 144 Personen arbeitslos, gleichzeitig beendeten 169 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Arbeitgeber meldeten 88 neue Stellen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die bei der Jahresversammlung der Neustädter Baugenossenschaft anwesenden Mitglieder erfuhren jetzt, dass die eG im Geschäftsjahr 2016 rund 2,06 Millionen Euro in ...

30.06.2017

Beide warten gespannt auf die Premiere an der Ostsee. Intendantin Dominique Caron und Vorstand André Rosinski von der Tourismus Agentur Lübecker Bucht (TALB) freuen ...

30.06.2017

Gute Nachricht auf Stadtvertretersitzung – Erst Ersatzbrücke in Höhe Amalienhof.

30.06.2017
Anzeige