Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zankapfel Dreifeldhalle
Lokales Ostholstein Zankapfel Dreifeldhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 16.11.2016

. Denkbar knapp fiel die Antwort des Bürgermeisters Carsten Behnk (parteilos) auf die Frage von Katja Behrends (SPD) aus, wie er mit der ablehnenden Haltung des Schulleiters Sven Ulmer bezüglich des geplanten Standortes am Alten Güterbahnhof umzugehen gedenke: „Angemessen“, so Behnk. Offensichtlich verärgert über die öffentliche Berichterstattung, im Zuge derer die LN aus einem internen Papier Ulmers mit Adressat Behnk zitiert hatten, verwies er im Schulausschuss darauf, dass die Verwaltung Gespräche führe, deren Inhalt noch nicht „öffentlichkeitsfähig“ sei: „Das ist noch nicht durchdiskutiert. Es wird intern geklärt. Dann werden wir auf Politik zugehen“, setzte Behnk noch nach. Zuvor hatte der Ausschussvorsitzende Hanjo Iwanowitsch (SPD) für seine Fraktion Diskussionsbedarf angemeldet: In einem nichtöffentlichen Kreis von Ausschussmitgliedern, Schulvertretern und Verwaltung solle das Thema „Dreifeldhalle“ nochmals behandelt werden. Ein Ansinnen, dem Matthias Rachfahl prompt eine Absage erteilte: „Wir sehen überhaupt keinen Bedarf, es gibt den Beschluss und wir haben Vertrauen zur Verwaltung. Ich habe das Gefühl, dass das Stimmungsmache ist“, meinte der CDU-Fraktionschef in Richtung SPD. Dies wies Behrends von sich: „Wir sind eine Kreisstadt und um uns herum entstehen neue Schulen“, entgegnete sie mit Blick auf Pönitz und aktuelle Diskussionen um einen Schulneubau in Malente. Eine Schulturnhalle zu bauen, von der die Schule meine, sie nicht nutzen zu können, sei ein „Schildbürgerstreich“, mahnte Iwanowitsch.

Grüne und FDP bekannten sich zum gültigen Beschluss, am Güterbahnhof zu bauen. Dies nahm auch Eckhard Holst mit auf den Weg: Als Vertreter der Sportvereine hatte er nach der Verbindlichkeit des Standortbeschlusses gefragt. In der nächsten Sitzung wird die Sporthalle den Ausschuss erneut beschäftigen.aj

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

A-Juniorenfußballer des JFV Eutin/Malente werden heute als Fair-Play-Sieger vom Land geehrt.

16.11.2016

Verkehrsversuch am Marktplatz ist positiv verlaufen – Umweltausschuss will Bäume für Wetterstation fällen lassen.

16.11.2016

Bürgermeister und BI wollen verbal abrüsten.

16.11.2016
Anzeige